Eicherscheid: Beim 40. Schülersportfest ist jeder ein Sieger

Eicherscheid : Beim 40. Schülersportfest ist jeder ein Sieger

Nachdem am 30. Juni die Sportwoche des SV Germania Eicherscheid mit dem 41. Volkslauf eingeläutet wurde, fand diese am vergangenen Freitag mit der 40. Auflage des Schülersportfests und dem mittlerweile zur guten Tradition gewordenen und in den Mittagsstunden stattfindenden Bewegungstag, welchen die Germania zusammen mit dem Kindergarten Brummkreisel veranstaltet, ihre Fortsetzung.

Bei herrlichen Bedingungen konnten sich die Kinder und die Jugendlichen in den Disziplinen Laufen, Weitsprung und Schlagball miteinander messen. Und auch wenn es im Sport immer nur einen Sieger geben kann, konnten sich alle der über 60 Teilnehmer schließlich über eine Urkunde, einen Sachpreis nach Wahl und ihre sportliche Leistung freuen.

In der Klasse Schülerinnen W5 siegte Mathilda Förster vom SV Germania Eicherscheid. Bei den Schülerinnen W6 gewann Magdalena Küpper vor Hanna Jansen und Lisa Paustenbach, alle SV Germania Eicherscheid. Bei den Schülerinnen W7 landeten Helena Winandy, Elena Kell und Emmy Förster, allesamt vom SV Germania Eicherscheid, auf den ersten drei Plätzen. Sieger bei den Schülerinnen W8 wurde Sandra Herpers vom SV Germania Eicherscheid vor Emily Lazaridis und Liv Borsten vom TV Roetgen.

In der Klasse W9 gewann Elisa Dautzenberg vor ihrer Vereinskameradin Friederike Wadewitz von der DJK Rasensport Brand und der für den SV Germania Eicherscheid startenden Marie Birken. Bei den Schülerinnen W7 landeten Maria Klinkhammer, Mila Kell und Julie Wiegand vom SV Germania Eicherscheid auf den ersten drei Plätzen.

Sieger in der Klasse W11 wurde Kim Strauch vor ihrer Vereinskameradin Elena Bertram vom SV Germania Eicherscheid sowie Nele Dautzenberg von der DJK Rasensport Brand. Bei den Schülerinnen W12 siegte Ayla Lochaas von der DJK Rasensport Brand vor Julia Krauthausen vom TuS Schmidt. Sportlich überzeugten ebenfalls Maren Mertens vom TV Höfen und Enja Gerhardt von Hamich-Runners in den Klassen W13 und W14.

Bei den Jungs erklommen das Siegertreppchen in der Klasse M5 Max Wirtz und Hendrik Kell vom SV Germania Eicherscheid. In der Klasse M6 siegte Phil Lazaridis vom TV Roetgen vor Lucien Jerusalem und Luis Breuer vom SV Germania Eicherscheid. Sieger in der Klasse M7 wurde Jakob Paustenbach (SV Germania Eicherscheid) vor Erik Rönnig vom TV Höfen und Milan Förster (SV Germania Eicherscheid). Bei den Jungen M8 siegte Jan Matzutt vor seinem Vereinskameraden Casper Nowack vom TV Roetgen und Kasper Muzalewski vom SV Germania Eicherscheid.

Den Sieg in der Klasse M9 sicherte sich Jan Möhle vom TV Höfen vor Henry Jerusalem vom SV Germania Eicherscheid. Auf das Siegerpodest bei der Klasse M10 schafften es Nik Strauch (SV Germania Eicherscheid) vor Kilian Koll vom TV Roetgen und Henri Förster von der Hansa aus Simmerath. Bei der Klasse M11 siegte Muhamer Velija von der DJK Rasensport Brand vor Alexander Herpers und Justus Küpper vom SV Germania Eicherscheid. Ebenfalls durch sportliche Leistung überzeugte Louis Küpper vom SV Germania Eicherscheid in der Altersklasse M12.

Unterhaltung durch Tanzgruppe

Zum Abschluss des 40. Schülersportfests sorgte die Tanzgruppe Royal Blues der Germania unter der Leitung von Christel Hüpgens für beste Unterhaltung, bevor der Abend mit der Siegerehrung seinen Ausklang fand.

(peo)