Vogelsang: Baustelle am Urftsee ist ab sofort voll gesperrt

Vogelsang: Baustelle am Urftsee ist ab sofort voll gesperrt

In der Vergangenheit ist bereits über die Planung und die zur Zeit im Bau befindliche Brücke über den Urftsee berichtet worden. Die Fundamentarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, so dass jetzt die Montagephase der Stahlkonstruktion und des Fahrbahnbelages beginnt.

Weil die Arbeiten (Anlieferung und Errichtung des Pylons, Aufstellen des Pylons, Montage der Tragseile) bereits im Gange bzw. in der Vorbereitung sind, sind die Kreisstraße 7 als Zufahrtsstraße zur Baustelle und die Baustelle selber ab sofort aus Sicherheitsgründen für Besucher (u.a. Wanderer, Radfahrer) voll gesperrt.

Die Vollsperrung ist zwingend notwendig, Weil die Bautätigkeiten (Kräne, Maschinen) und die hieraus resultierende Enge im Bereich der Baustelle eine hohe Gefährdung für die Sicherheit der Besucher darstellen.

Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis einschließlich Sonntag, 19. Juli, dauern. Nach der z.Z. geplanten Aufhebung der Vollsperrung ab Montag, 20. Juli, kann es beim Einbau der Längs- und Querträger sowie beim Aufbringen von Teilen des Fahrbahnbelages (in der Zeit vom 20. bis 26. Juli) weiterhin zu kurzfristigen Vollsperrungen oder Behinderungen kommen.

Mit dem Abschluss der Bauarbeiten Ende September kann der Urftseerandweg (die K 7) dann ab Oktober wieder von den Wanderern und Radfahrern uneingeschränkt genutzt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten