Simmerath: Bank geht neue Wege: Beim Kaufmann Geld abheben

Simmerath: Bank geht neue Wege: Beim Kaufmann Geld abheben

Die Raiffeisenbank Simmerath beschreitet mit einem neuen Konzept neue Wege, wodurch es ab 1. Juli den Kunden in den Ortschaften, in denen das Geldinstitut nicht präsent ist, ermöglicht wird, an Bargeld zu kommen. Dort kann der Raiba-Kunde dann direkt beim Kaufmann um die Ecke mit seiner Bankkarte und Geheimnummer an einem EC-Cash-Terminal Bargeld abheben.

Auf Simmerather Gebiet betrifft dies die Ortschaften Lammersdorf, Steckenborn, Eicherscheid und Rollesbroich. In Monschau gehören Konzen, Kalterherberg und Mützenich dazu, und auf Roetgener Gemeindegebiet können die Raiba-Kunden in Rott diesen neuen Service nutzen. „Nah und Bar“ ist das Konzept überschrieben.

„Bis zu zweihundert Euro pro Tag“, ergänzt Jan Iffert von der Raiffeisenbank hierzu. Zur Umsetzung ihres neuen Konzeptes, das den Kunden künftig weite Anfahrwege zum Geldabheben erspart, hat die Raiffeisenbank bisher zwei Kooperationspartner gefunden.

Dies ist zum einen die Bäckerei Prümmer aus Lammersdorf, die sich an dem Modell mit fünf Filialen beteiligt. Inhaber Harald Prümmer sieht in dem neuen Service sowohl Vorteile für sein Unternehmen, als auch für die Raiffeisenbank. Selbstverständlich wird es auch für die Kunden bequemer, vor Ort an Bargeld zu kommen. Dies sieht Hermann Gostek für seine drei „nahkauf“-Filialen in Eicherscheid, Rollesbroich und Rott genauso.

Olaf Jansen, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Simmerath, weist noch auf einen anderen Aspekt hin: „Besonders für die Menschen in den Ortschaften, die nicht mobil sind, war es für uns eine Herzensangelegenheit, hier etwas zu unternehmen. Mit diesem Konzept bieten wir vielen Menschen die Möglichkeit, auf kurzem Weg über ihr Bargeld zu verfügen“.

Außerdem wolle die Bank mit ihrem neuen Angebot dem Trend, in kleinen Orten Filialen zu schließen, entgegen wirken. Olaf Jansen dankte auch Harald Prümmer und Hermann Gostek für ihren unternehmerischen Mut, sich an dem Raiba-Projekt als Erste zu beteiligen. Anfang Mai hatte die Raiffeisenbank ihr Konzept „Nah und Bar“ sämtlichen Geschäften von Bergstein bis Woffelsbach vorgestellt. Jansen kann sich daher einen weiteren Ausbau der Kooperation vorstellen.

Geldabheben ist für Raiba-Kunden in den nahkauf-Märkten ab 8.30 Uhr möglich und in den Filialen der Bäckerei Prümmer ab acht Uhr. wozu Harald Prümmer bemerkt: „Natürlich auch am Samstag und Sonntag“. Wichtig wäre für die Kunden noch festzuhalten, das die EC-Cash-Terminals in den Läden der Kooperationspartner nur für die Bargeldauszahlung vorgesehen sind, also gekaufte Waren dort nicht mit der EC-Karte bezahlt werden können.

(ho)