1. Lokales
  2. Eifel

Autorin Isabella Archan liest in Stadtbücherei Monschau aus Krimi

Lesung : „Der Tod bohrt nach“: Zahnarztkrimi spielt in Monschau

Die Stadtbücherei Monschau hat für die kommenden Monate einiges geplant, unter anderem Lesungen, das Nachtkaffee und die Nacht der Bibliotheken. Die Mörderische Serie beginnt am Freitag, 25. Januar, um 19.30 Uhr mit der Autorenlesung mit Isabella Archan, „Der Tod bohrt nach“.

Dr. Leocardia Kardiff bohrt und schlittert immer mal wieder in schräge und knifflige Kriminalfälle – diesmal gradewegs nach Monschau. Heiter und vergnüglich gestaltet Archan diese Lesung. Der Eintritt ist frei. Einlass ist um 19 Uhr, es gibt eine Pause. Eintritt und Platzwahl sind frei. Spenden werden gerne entgegengenommen. „Zahnärzte sitzen bei uns in der ersten Reihe“, so die Veranstalter.

Beim Literaturkaffee am Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr, mit Ingrid Davis und dem Titel „Aachener Gangster“ wird ein Eintritt von 5 Euro erhoben. Zur Nacht der Bibliotheken am Freitag, 15. März, hat die Stadtbücherei von 17 bis 21 Uhr geöffnet. Ab 20 Uhr findet die Nachtwächterführung mit Lesung mit Arnold Kommer statt. Der Eintritt ist frei.

Jupp Hammerschmidt präsentiert am Freitag, 26. April, 19.30 Uhr, sein Soloprogramm „Et Klömpchensglas“. Der Eintritt beträgt 7 Euro.

Die Mörderische Serie wird am Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr mit Andreas J. Schulte fortgeführt. Der Eintritt ist frei. Weiter geht es mit dem Literaturkaffee am Sonntag, 23. Juni, 15 Uhr, mit Ralf Kramp, „So tot wie nie“. Der Eintritt zu den Kurzkrimis beträgt 5 Euro. Angelika Keiser liest am Freitag, 6. September, 19.30 Uhr aus „Apollofalter, auch an der Mosel wird gemordet“. Der Eintritt ist frei. Zum Soloprogramm am Freitag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, mit Sascha Gutzeit, Kommissar Engelmann, wird ein Eintritt von 5 Euro erhoben.

Zum Weihnachtskrimi-Mitsing-Abend mit Elke Pistor am Freitag, 15. November, 19.30 Uhr ist der Eintritt frei. Im Eintritt des Literaturkaffees eingeschlossen sind Kaffee, Tee und Gebäck. Zur Autorenlesung gibt es traditionell einen Els und ein Schwarzbrot. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Anmeldungen sind  erbeten unter Tel. 02472/8035807 oder per E-Mail an stadtbuecherei@stadt.monschau.de.

Einlass ist immer eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eingang zur Stadtbücherei ist an der Laufenstraße 42.