Eifel: Ausstellung in Mützenich: Sieben Künstler zum Thema Wasser

Eifel: Ausstellung in Mützenich: Sieben Künstler zum Thema Wasser

Unter dem Titel „Wasser - Lebenselixier und bedrohte Ressource“ wird am 1. Mai um 15 Uhr in der Mützenicher Kulturstätte „Weißes Pferdchen“, Eupener Str. 62, eine Gemeinschaftsausstellung eröffnet. Die Ausstellung wurde nach intensiver Vorbereitung durch sieben Künstler der Region gestaltet.

Sie umfasst malerische Werke, Skulpturen und Fotografie. Wasser schafft Leben, Wasser nimmt Leben. Diese Situation nimmt die Künstlergruppe zum Anlass, sich auf unterschiedliche Weise der Thematik zu nähern.

Zur Eröffnung wird der Schirmherr der Ausstellung, Dipl.- Geograph Erich Schmidt, Wasser-Info-Zentrum Eifel, sprechen. Eine Bilderwand, gestaltet von Johannes Wickert, wurde bereits im Außenbereich des Ausstellungsortes aufgestellt.

Die teilnehmenden Künstler sind: Birgit Bodden, Malerei, Aachen; Irene Johnen, Collagen, Simmerath; Angelika Keller, Keramik, Aldenhoven; Heinrich Keller Stahlbildhauerei, Aldenhoven; Georg Müller, Fotografie, Köln; Martin Otten, Malerei, Alsdorf; Johannes Wickert, Malerei, Bütgenbach. Die Ausstellung wird von einem ausführlichen Katalog begleitet. Die Ausstellung ist vom 1. bis 4. Mai und am 10. und 11. Mai geöffnet. Die Öffnungszeiten sind jeweils 11 Uhr bis 18 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten