Nordeifel: Ausbildungstag: Konkreter Einblick ins Berufsleben

Nordeifel: Ausbildungstag: Konkreter Einblick ins Berufsleben

„Wenn nicht jetzt, wann dann?” lautete die Hymne der Kölner Band „Höhner”, die anlässlich der Handball-WM 2007 in Deutschland in aller Munde war.

Zwei Jahre später heißt das Motto: „Wenn nicht jetzt, wann dann... einen Ausbildungsplatz finden!?” Mit dem schlagkräftigen Satz ist der Ausbildungstag 2009 überschrieben, der am Dienstag, 28. April von 9 bis 14 Uhr im Himo Imgenbroich stattfindet. Die Vorbereitungen für dieses umfassende Angebot der beruflichen Orientierung laufen bereits auf Hochtouren.

Seit 1998 existiert es dieses Angebot, und die Kommunen Monschau, Simmerath und Roetgen treten im Wechsel als Veranstalter auf. Im Jahr 2009 ist die Stadt Monschau der Veranstalter des gemeinsamen Ausbildungstags für den Südkreis.

Zehn Schulen (überwiegend sind die 9er Klassen die Zielgruppe) haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Zum Ausbildungstag 20009 werden wieder rund 700 Schüler erwartet, die dann die Möglichkeit haben, in direkten Kontakt mit Betrieben zu treten und die Berufs- und Ausbildungswelt näher kennenzulernen.

180 Unternehmen sind von der Stadt Monschau angeschrieben und aufgefordert worden, sich am Ausbildungstag mit einem Infostand oder einer Präsentation zu beteiligen.

Bis zum 10. März können die Betriebe sich melden; die Teilnahme ist kostenlos.