Aufführung des Grenzlandtheaters im St.-Michael-Gymnasium in Monschau

„Alles was Sie wollen“ : Grenzlandtheater führt Stück im St.-Michael-Gymnasium auf

Lucie ist eine sehr erfolgreiche Autorin, doch nun hat sie eine Schreibblockade: Bisher lieferte ihr missglücktes Privatleben den Stoff für ihre Stücke. Jetzt ist sie glücklich verheiratet und jegliche Inspiration zum Schreiben fehlt.

Doch dann lernt sie ihren Nachbarn Thomas kennen – beide könnten unterschiedlicher nicht sein, aber Gegensätze ziehen sich an, und auf einer gemeinsamen Gesprächsebene kommen sich die beiden allmählich näher.

Thomas versucht, Lucie aus ihrer Lethargie zu holen. Er schlägt vor, ihren Mann anzulügen, um durch eine private Krise ihre Kreativität wiederzubeleben. Sie lässt sich darauf ein, erfindet Schulden, doch ihr Mann federt postwendend alles ab und der Versuch scheitert. Als sie schließlich einen ausgedachten Liebhaber ins Spiel bringt, verselbstständigt sich die Dynamik.

Die Aufführung des Grenzlandtheaters findet am Samstag, 9. März, 20 Uhr, in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums in Monschau statt. Eintrittskarten zum Preis von 17,70 Euro (14,20 Euro bei ermäßigten Karten für Schüler, Studenten und bei nachgewiesener Schwerbehinderung) sind am Veranstaltungstag ab circa 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Des Weiteren sind Karten im Vorverkauf beim Grenzlandtheater in Aachen sowie im Rathaus der Stadt Monschau (Zimmer 114) erhältlich oder im Internet.

www.grenzlandtheater.de

Mehr von Aachener Nachrichten