Nordeifel: Auf Kindesmissbrauch aufmerksam machen: Auch in der Eifel ein Thema

Nordeifel : Auf Kindesmissbrauch aufmerksam machen: Auch in der Eifel ein Thema

„Kindesmissbrauch ist auch in der Eifel häufiger ein Thema als man denkt“, sagt Ralph Thoma aus Konzen. Bislang sei das zu wenig in der Öffentlichkeit bekannt. Deshalb will er das Thema verstärkt in den Fokus zu rücken.

Beim Monschau-Marathon gingen mehrere Läufer für das von ihm gesponserte Team an den Start, darunter der Gewinner des Marathons Roger Königs und der Gewinner des Ultralaufs, André Collet. „Als ich ihnen erzählt habe, was mein Anliegen ist, waren sie direkt bereit, sich dafür einzusetzen“, sagt Thoma.

Gerne hätte er im Rahmen der Siegerehrung auch eine Spende für das Projekt „Bikers against child abuse“ übergeben. „Das war leider aus zeitlichen Gründen nicht möglich“, sagt Thoma. Die Spendenübergabe erfolgte dann im Lauf der nächsten Woche.

Mitstreiter für Projekt gesucht

„Ich würde mir wünschen, dass sich Menschen, die ähnlich denken und handeln, sich zusammenfinden, um in der Eifel einen Ort zu schaffen, wo diese zerstörten Seelen ein neues Zuhause finden und unter professioneller Betreuung den Weg in ein normales Leben finden. Das ist es wert.“ Er sei gerne bereit, dafür als Ansprechpartner zu fungieren, sagt Thoma. Eine Kontaktaufnahme ist per E-Mail an info@ralph-thoma.com möglich.

(ag)