1. Lokales
  2. Eifel

Gottesdienst am Haus Grünental: „Au!Kirche!“ – diesmal geht's raus

Gottesdienst am Haus Grünental : „Au!Kirche!“ – diesmal geht's raus

„Nach inzwischen drei corona-bedingten Online-Versionen der Gottesdienstreihe„Au!Kirche! wird es Zeit, wieder einen Gottesdienst mit der Beteiligung von Gläubigen zu feiern“, findet Pastoralreferent Georg Nilles von der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Monschau.

Die Vorgaben des Infektionsschutzes machen dies nach Meinung der GdG – wenn auch unter Einschränkungen – derzeit wieder möglich. Unter Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen für gottesdienstliche Versammlungen findet der „Au!Kirche!“-Gottesdienst am Samstag, 29. August, um 19 Uhr zum Thema „So nah und doch so fern“ auf dem Gelände des Restaurants Haus Grünental im Tal zwischen Imgenbroich, Widdau und Hammer statt. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgt dieses Mal die Sacro-Pop-Band „Spirit“.

Die Betreiber des Restaurants bieten allen Gottesdienstbesuchern bereits ab 17 Uhr sowie nach dem Gottesdienst (ca. 20.30 Uhr) Speisen und Getränke an. Das Essensangebot umfasst zweierlei gefüllte große Wraps (Falafel oder mit Hähnchen) inklusive kleinem Krautsalat, Pommes und Saucen für je 12,50 Euro. „Wer also vor dem Gottesdienst eine kleine Wanderung oder Radtour plant, findet hier Stärkung und auch Erfrischung in Form von gekühlten Getränken“, lädt Georg Nilles ein und sagt: „Gerne unterstützt das Au!Kirche-Team dieses kleine Familienunternehmen, das – wie viele andere Gastronomiebetriebe – durch die Coronakrise starke Einbußen hatte.

Entsprechend der Auflagen und aufgrund des beschränkten Platzangebotes ist die Teilnehmerzahl auf 100 Personen beschränkt. Eine telefonische Anmeldung mit Angabe von Namen und Anschrift ist daher erforderlich. Diese ist ab sofort bis Freitag, 28. August, bei Pastoralreferent Georg Nilles, Tel. 02472/803160, möglich. Bei der Anmeldung sollte auch der Wunsch nach Verköstigung geäußert werden, sodass die Küche entsprechend planen kann. Parkplätze sind am Restaurant selbst sowie an der Straße vor der neuen Brücke vorhanden.

Die Besucher sollten an witterungsgerechte Kleidung und einen Mund-Nasenschutz denken. Nur bei starkem Regen muss der Gottesdienst ausfallen. Bernd Nilles: „Das Vorbereitungsteam sowie die Betreiber von Haus Grünental freuen sich auf zahlreiche Gottesdienstbesucher.“