1. Lokales
  2. Eifel

Aachen: Anschlag auf Eifeltalsperren nicht auszuschließen

Aachen : Anschlag auf Eifeltalsperren nicht auszuschließen

Ein Giftanschlag wie auf die Wasserversorgung am Bodensee ist nach Einschätzung von Fachleuten bei den Talsperren in der Eifel nicht ausgeschlossen.

Dei„ sprneelraT dnsi uehdunrrm iiushtrcsto z,entug”t gesat dre zeGesterewesdänrn biem bvresaWdsnare uiEefR-lr, retRob teSn,ngsmea ma gdMeWoawnene.tagr renhütf mzu lTie bis fua zewi teMre ma Wssaer .oerivb cthiN edn,je der riektd umz Ufer ,hege eönnk nma feü.bpnürer „eDi nehiöltfcfe uNntzug tsi irmme eni R”i,soki gsaet tSge.aemsnn In edr frdieleoN tgib es unne serape,lnTr dvoan idns irde errvDeisrssTrwioener.sakr rnsraWsaebved eufEri-lR eseh neneki na,sAsl eid rtKeonlnol zu rcres.enhfvä aNch den nreesTnorrgäclha in nde USA am 11. peteSrmbe 2001 eis red tshzbjceuOtk na ned slpeTrrane iesrtbe irstievntien rowed.n ie„abD setpenil gugrlÜnbeene eien Rll,oe sasd urtmauneSa tgnsgeepr ndu untredar ineeedgl hcOatsefntr lteutegf wenred knnöt”,ne agset metnin.saMtgeS nde eteeshebdnn enonlltorK eredw sda kisoRi iense sahctagniGfls mmniri,iet bera ceiseanßsulh„ nakn mna se ci.”nth