Nordeifel: Angebot erweitert: Mehr Fahrradbusse

Nordeifel: Angebot erweitert: Mehr Fahrradbusse

Die RVE Regionalverkehr Euregio Maas-Rhein (DB Bahn Rheinlandbus) ihr Angebot an Busfahrten mit Fahrradanhängern in den Nationalpark Eifel erhöht. Fahrradbusse bringen die Radler unter anderem zur Vennbahntrasse (RAVel-Route). Für diese Verbindungen können die Linien 66 und 85 genutzt werden.

Wer im Nationalpark mobil sein möchte, kann ab Aachen mit der SB 63 sonn- und feiertags sein Fahrrad auf den angehängten Fahrradanhänger schnallen. Zusätzlich zu den bereits bekannten Möglichkeiten ab Aachen Bushof um 8 Uhr und um 9.20 Uhr, fährt die SB 63 nun auch um 13.30 Uhr mit einem Fahrradanhänger über Simmerath und Roetgen nach Gemünd und Vogelsang.

In umgekehrter Richtung gibt es nun bereits um 15 Uhr die Möglichkeit, von Vogelsang bis Aachen sein Fahrrad mitzunehmen. Auch auf der Linie 66 (Aachen — Roetgen — Monschau) gibt es an Sonn- und Feiertagen um 17.23 Uhr ab Aachen und um 19.02 Uhr ab Kalterherberg eine neue zusätzliche Tour mit dem Fahrradbus.

Um eine umsteigefreie Verbindung zu bieten, sind die RVE Linien 66 und 85 miteinander verknüpft. Samstags gibt es eine, sonn- und feiertags vier Verbindungen mit dem Fahrradbus von Aachen nach Kalterherberg. RVE bietet zurzeit nur eine Rückfahrt ab Kalterherberg an Sonn- und Feiertagen an, weil fast alle Fahrgäste ab Kalterherberg bergab in Richtung Aachen radeln. Neuerdings fährt um 19.02 Uhr ein Fahrradbus ab Kalterherberg zurück nach Aachen.

Weitere Informationen und die neuen Fahrradbus-Flyer zum Ausdrucken im Internet unter: www.rheinlandbus.de

Mehr von Aachener Nachrichten