Aachen: Alemannia: Am Sonntag kommt der alte Tivoli unter den Hammer

Aachen: Alemannia: Am Sonntag kommt der alte Tivoli unter den Hammer

Der Countdown läuft. Es sind exakt noch 15 Tage und der Rest des Freitags bis das erste Spiel der Alemannia in der neuen Zweitligasaison angepfiffen wird.

Doch schon am Sonntag können sich die Fans und Anhänger bei der offiziellen Saisoneröffnung auf die neue Spielzeit einstimmen, den Kader kennenlernen und einen entspannten Nachmittag am Tivoli verbringen.

Los gehts um 12 Uhr auf der großen Bühne mit der Begrüßung durch die Geschäftsführer Frithjof Kraemer und Erik Meijer, den Aufsichtsratsvorsitzenden Meino Heyen und Präsident Alfred Nachtsheim. Parallel dazu macht sich der Profi-Kader schon bereit, die ersten der nagelneuen Autogrammkarten unters Volk zu bringen. Ab 12 Uhr dürfen sich zunächst die Rollstuhl-Fahrer ihre Unterschriften im Umlauf hinter der Osttribüne abholen. Um 12.15 Uhr ist die große Autogrammstunde dann für jedermann geöffnet.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr sind die Versteigerungen von Devotionalien aus dem alten Tivoli. Dabei sind Fundstücke, Wellenbrecher, Rasenstücke und eine Menge Schilder. Beginn ist um 13.30 Uhr auf der Bühne. Der Erlös der Versteigerung kommt der Aktion „Menschen helfen Menschen” unserer Zeitung zugute. Parallel dazu ist der gesamte Vorplatz an der Krefelder Straße gespickt mit Attraktionen für Groß und Klein - von Fußball-Rodeo über Hüpfburg und Segway bis zu Ponyreiten.

Wer noch keine Dauerkarte für die neue Saison besitzt, kann diese ebenfalls am Sonntag gegenüber der Bühne unter der Osttribüne kaufen. Dazu startet der Tageskartenvorverkauf für die komplette Saison. Um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr finden Stadiontouren statt, Treffpunkt ist der Eingang zum Alemannia-Shop. Dort ist zudem ab Sonntag der vierte Teil der Ausstellungsreihe „110 Jahre Alemannia” zu sehen. Er umfasst die Zeitspanne von 1945 bis 1963 - vom Wiederaufbau nach dem Krieg über erfolgreiche Jahre in der Oberliga West bis zur Einführung der Bundesliga.

Für vier junge Fans könnte es ein ganz besonderer Nachmittag werden. Denn auf dem Mediamarkt-Court gibt es die Teilnahme am Showtraining der Mannschaft zu gewinnen, das um 17 Uhr im Stadion beginnt.

Anschließend klingt der Tag aus - aber keinesfalls ruhig. Denn die „Jukebox Heroes” lassen es auf der Bühne auf dem Tivoli-Vorplatz richtig krachen, dazu gibt es die 1500 Liter Freibier, die in der letzten Saison mit den 30 Heimspiel-Toren „herausgeschossen” wurden.