Aktuell unterrichten zwölf Dozenten 140 Schüler an 14 Instrumenten

Neuer Leiter der Musikschule Monschau : Harry Brandts will mit Vereinen zusammenarbeiten

Harry Brandts ist neuer Leiter der Musikschule Monschau. Der 54-Jährige übernahm mit Jahresbeginn die Leitung der Institution, die aktuell Instrumentalunterricht an 14 Instrumenten sowie Gesangsunterricht für insgesamt 140 Schüler aus der gesamten Nordeifel anbietet.

Brandts folgt als Leiter Axel Jansen, der die Musikschule Monschau in früheren Jahren nach ihrer Gründung 1986 knapp 15 Jahre lang geleitet und die musikalische Führungsaufgabe auch 2017 nochmals kommissarisch übernommen hatte, als sich die Musikschule neu aufstellte.

„Nach einer Zeit, als es nicht gut um die Musikschule bestellt war, hat Axel Jansen Verantwortung übernommen und ist höchst loyal und verlässlich im Sinne der Musikschule aufgetreten“, sagte die Vorsitzende Margareta Ritter bei der Vorstellung des neuen Leiters am Mittwoch. Axel Jansen bleibt der Musikschule als Dozent für Klavierunterricht erhalten.

Sein Nachfolger ist in der (Blas-) Musikszene des Monschauer Landes bestens bekannt. Harry Brandts, gebürtiger Roetgener und zehn Jahre lang Dirigent des Jugendorchesters der Musikvereinigung Roetgen, ist aktuell musikalischer Leiter beim Musikverein „Harmonie“ Kalterherberg sowie der Show- und Swingband Melano Steckenborn. Auch das Inde-Musik-Orchester Kornelimünster musiziert unter dem Dirigat des 54-Jährigen.

Brandts entdeckte die Liebe zur Musik schon früh als Schüler des Franziskus-Gymnasiums in Vossenack, das er 1984 mit dem Abitur abschloss. Nach der Bundeswehrzeit als Klarinettist und Pianist beim Heeresmusikkorps 7 in Düsseldorf, einem BWL-Studium an der TH Aachen und dem Abschluss als Diplom-Kaufmann machte Harry Brandts 1992 die Musik endgültig zu seiner Profession: Er gründete die Firma HB-Soft, die sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Musik-Software für Technics-Keyboards und für Musikunterricht beschäftigt.

„An meiner neuen Aufgabe reizt mich besonders, die Blasmusik in unserem Raum voranzubringen, auch und besonders in Zusammenarbeit mit den Vereinen“, meinte Brandts, der seit 35 Jahren Blasmusik macht. Grundsätzlich werde es immer schwieriger, Kinder und Jugendliche für Blasmusik zu begeistern, doch an dieser Stelle könne die Musikschule eine Hilfe sein und eine Dienstleistung bieten, die für die Vereine gewinnbringend sei, sagte Harry Brandts.

Das soll künftig auch verstärkt über die Orchesterklasse am Monschauer Sankt-Michael-Gymnasium geschehen, um die sich Harry Brandts gemeinsam mit den Musiklehrern Bertram Model und Nikolai Förster kümmert. Zur Orchesterklasse am MGM findet übrigens am Montag, 4. Februar, um 18.30 Uhr in der Schule ein Infoabend statt, in dessen Rahmen interessierte Kinder und Eltern Instrumente kennenlernen und ausprobieren sowie alle Fragen rund um die Orchesterklasse stellen können.

Auch auf die Musikvereine möchte der neue Leiter verstärkt zugehen. Gemeinsam könnte man ein gutes Netzwerk aufbauen, „da die Vereine in den Dörfern sind und das gleiche Ziel wie wir haben, nämlich Nachwuchs zu finden und auszubilden“, sagte dazu auch Margareta Ritter. Die Vorsitzende unterstrich, dass alle zwölf derzeit tätigen Dozenten den Instrumentalunterricht im Rahmen sozialversicherungspflichtiger Arbeitsverhältnisse erteilen würden und nicht auf Honorarbasis. „Das sind ideale Bedingungen für die Lehrenden und schafft Sicherheit für Lehrer und Schüler“, meinte Ritter.

Sieben Vereine im Monschauer Land arbeiten deshalb im Ausbildungsbereich bereits mit der Musikschule zusammen, während andere Vereine noch ganz oder teilweise auf eigene Lehrer setzen. Axel Jansen betonte in diesem Zusammenhang, „dass wir aber keine Konkurrenz zu den Vereinen darstellen“. Die Musikschule konzentriere sich auf die Ausbildung und wolle auch kein eigenes Orchester bilden, so Jansen. Deshalb könne man sich beispielsweise auch gut eine Zusammenarbeit mit den Musikvereinen bei den sogenannten Schnuppertagen oder Schülerkonzerten vorstellen, meinte Marie-Theres Maaßen, Geschäftsführerin der Musikschule bei der Stadt Monschau und selbst bei der „Lyra“ Rohren aktiv.

Wer sich über die Musikschule, ihr Angebot und die Preise für eine Instrumental- oder Gesangsausbildung informieren möchte, findet alle Angaben auf der Internetseite www.musikschule-monschau.de.

(hes)