Ternell: After-Work-Wandertreff: Drei Stunden durchs Venn

Ternell : After-Work-Wandertreff: Drei Stunden durchs Venn

In diesem Jahr bietet das Haus Ternell einmal im Monat, immer donnerstags, einen neuen, regelmäßigen After-Work-Wandertreff an.

Auf diesen rund dreistündigen Wanderungen durch unterschiedliche Venngebiete kann die Natur im Wandel der Jahreszeiten beobachtet und erkundet werden. Geführt werden die Touren von der diplomierten Naturführerin Iris Köhler, die vielerlei Interessantes zu Flora, Fauna und Geschichte des Hohen Venns zu berichten weiß.

Erste Tour am Donnerstag

Am Donnerstag, 18. Januar, findet von 15 bis 18 Uhr die erste Venngucker-Tour statt unter dem Motto „Das Jahr neu entdecken bei einem entspannenden Januar-Spaziergang durch das Brackvenn“. Das Venn im Winter: Zu trist? Zu kalt? Vielleicht liegt Schnee?

Der Winter zeigt das Venn von seiner unwirtlichen, aber reizvollen Seite. Ein kalter Wind und klare Luft. Bei dieser Tour können sich die Teilnehmer von der besonderen Landschaft des Hohen Venns beeindrucken lassen. Sie entdecken, was das Venn im Januar zeigen will: eine Natur im Winterkleid.

Den Kopf durchlüften

Was will aus den spitzen und runden Knospen heraus? Oder zeigen sich Tierspuren? Ein idealer Spaziergang, um den Kopf durchzulüften und ein bisschen Abstand zum Alltagstrott zu gewinnen.

Der Kostenbeitrag pro Wanderung beläuft sich für Erwachsene auf 5 Euro und für Kinder auf 3 Euro. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz Nahtsief (N67).

Anmeldungen bis spätestens heute, Mittwoch, 17. Januar, beim Haus Ternell telefonisch unter Telefon 0032/87/552313 oder per E-Mail an info@ternell.be (bitte Namen und Telefonnummer angeben).

Mehr von Aachener Nachrichten