36. Winterwandertage des Lammersdorfer Eifelvereins

36. Winterwandertage des Lammersdorfer Eifelvereins : Ausgleich mit Bewegung in der Natur

Wer im Anschluss an Weihnachtsgans, Sahnetorte und Co. das Bedürfnis nach einem bewegungs- und erlebnisreichen Ausgleich verspürt, für den sind die 36. Winterwandertage des Lammersdorfer Eifelvereins das Richtige.

Vom 27. bis 31. Dezember bieten sie – gerade auch für Nichtmitglieder – ein abwechslungsreiches Programm sowohl für die, die kürzere Strecken bevorzugen, als auch für Liebhaber von etwas anspruchsvolleren Touren.

Den Anfang macht am Donnerstag, 27. Dezember, eine Wanderung (17 km) von Eicherscheid/Tenne aus über Huppenbroich in die Täler von Tiefenbach und Rur nach Widdau. Nach einer Einkehr mit einem warmen Mittagessen geht es gestärkt zurück.

Für die in Lammersdorf startende 18-km-Wanderung am Freitag, 28. Dezember, steht die nördliche Umgebung des Ortes auf dem Programm. Zunächst geht es Richtung Domäne und dann am Schleebachgraben entlang zum Kuhberg oberhalb der Dreilägerbachtalsperre. Der Rückweg führt an den Hubertusteichen vorbei.

Am Samstag, 29. Dezember, fällt der Startschuss zu einer Wanderung mit zwei Varianten (13 km und 21 km) zwischen Rursee und Kalltal. Alle gemeinsam folgen vom Parkplatz Buhlert aus dem Allersbach, bis der Rusee in Sicht kommt. Weiter geht es über die Klaus Richtung Schmidt. Während die kürzere Tour (13 km) zurück zum Parkplatz führt, schließt sich bei der längeren (21 km) noch eine Runde über Simonskall und an den Westwallbunkern im Buhlert vorbei an.

Am Sonntag, 30. Dezember, wird zunächst vom Parkplatz Kirchhardt aus entlang des Hasselbachs nach Zweifall gewandert und von dort weiter über Tal- und Waldwege zum Forsthaus Jägersfahrt (10 km). Wer Lust auf mehr hat, geht noch eine Runde mit um den Paternosterberg (18 km).

Am Montag, 31. Dezember, steht das winterliche Hohe Venn mit seinen wilden Bächen im Mittelpunkt (13 km). Von Roetgen/Schwerzfeld aus geht es entlang von Weser und Eschbach zum Kutenhart-Venn. Der Rückweg führt am Vennrand entlang und über Reinartzhof.

Zu allen Wanderungen treffen sich die Teilnehmer auf dem Parkplatz am Otto-Junker-Platz (ehemals Dorfplatz) in Lammersdorf. Die Anfahrt erfolgt mit Privat-Pkw. Abfahrt ist jeweils um 9 Uhr. Bei Mitfahrt im Pkw wird eine Fahrtkostenbeteiligung von 1 Euro erbeten. Da es sich um Tageswanderungen mit mehreren Pausen handelt, ist es ratsam, Verpflegung für unterwegs mitzubringen. Es wird empfohlen, festes Schuhwerk zu tragen. Selbstverständlich sind die Wanderungen gebührenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos unter www.eifelverein-lammersdorf.de oder bei Elisabeth Läufer, Tel: 02473/6976.

Mehr von Aachener Nachrichten