30 Jugendmannschaften kicken in Simmerath

SV Nordeifel lädt zu Turnieren : 30 Jugendmannschaften kicken in Simmerath

Mit Turnieren in den Altersklassen D-, E1-, E2-, F- und Bambini-Junioren eröffnete die Juniorenabteilung des SV Nordeifel in der Dreifachsporthalle in Simmerath den diesjährigen Budenzauber.

27 Mannschaften aus den Fußballkreisen Aachen, Düren und Euskirchen sowie drei Mannschaften aus dem benachbarten Belgien waren der Einladung in die Simmerather Sporthalle gefolgt.

Der JFV FC Eifel und der Burtscheider TV dominierten das F-Junioren-Turnier und ließen der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. In der entscheidenden Begegnung der beiden Kontrahenten gegeneinander konnte sich der JFV FC Eifel knapp mit 1:0 durchsetzen. Zuvor konnten die F-Junioren des Jugendfördervereins bereits die Partien gegen den VfL 05 Aachen (2:1), den SV Nordeifel (5:0) und den VfL 08 Vichttal (1:0) für sich entscheiden. Die Begegnung gegen den FC Inde Hahn endete torlos. Der Burtscheider TV hielt sich in den Spielen gegen den VfL 08 Vichttal (3:0), den SV Nordeifel (2:0) sowie gegen den VfL 05 Aachen und den FC Inde Hahn (jeweils 1:0) schadlos. Hinter den beiden dominierenden Mannschaften landeten der FC Inde Hahn, der VfL 05 Aachen, der VfL 08 Vichttal und der gastgebende SV Nordeifel auf den weiteren Plätzen.

Nicht nur sportlich bestachen die F-Junioren des JFV FC Eifel durch gute Leistungen, sondern sie sorgten auch mit ihren Anfeuerungsrufen für einen gesteigerten Lärmpegel in der Dreifachsporthalle. Akteur des Tages in Reihen des Siegers war zweifelsohne Yannik Läufer, der im Spiel gegen den VfL 08 Vichttal drei Minuten vor Ende der Partie für den entscheidenden Treffer verantwortlich zeichnete, eine Minute später nach einem schweren Foul an ihm selbst sich wieder aufrappeln und seinen Mitspielern und dem Publikum bei der Siegerehrung stolz den Pokal präsentieren konnte.

Klaus Schneider, der Trainer der F-Junioren des JFV FC Eifel, war mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim Turnier in Simmerath sehr zufrieden: „Erfreulicherweise konnte ich beim heutigen Turnier auf insgesamt 14 Spieler zurückgreifen, so dass ich die Einsätze der einzelnen Akteure sehr variabel bestimmen konnte. Meine Jungs haben gute Leistungen gezeigt und den Turniersieg nicht unverdient verbuchen können. Mit der Chancenauswertung war ich nicht ganz einverstanden. Der Futsal-Ball, mit dem das Turnier bestritten wurde, ist sehr gewöhnungsbedürftig. Der Ball rotiert sehr stark, was den Kindern einiges an Problemen bereitet hatte.“

Turniere für Mini-Bambini-Junioren (Jahrgang 2013 und jünger) und Bambini-Junioren (Jahrgang 2012) schlossen den ersten Turniertag in Simmerath ab. Bei den Mini-Bambini-Junioren setzte sich der SC Berger Preuß vor der Spielgemeinschaft Höfen/Rohren/Kalterherberg, dem SV Nordeifel und dem JFV FC Eifel durch. Das Bambini-Junioren-Turnier entschied der JFV Roetgen/Rott vor dem SV Nordeifel, dem JFV FC Eifel, dem SC Berger Preuß und der Spielgemeinschaft Höfen/Rohren/Kalterherberg zu seinen Gunsten.

Mit 10:3-Toren und 12 Punkten sicherte sich der FC Inde Hahn den Turniersieg bei den D-Junioren. Dahinter folgten der JFV FC Eifel (12:7-Tore/9 Punkte), der SV Nordeifel (8:5-Tore/6 Punkte), der FC Eupen (9:10-Tore/3 Punkte) und die Spielgemeinschaft Dreiborn/Herhahn/Schöneseiffen (0:14-Tore/ohne Punktgewinn).

Turniersieger bei den E1-Junioren wurde der SV Nordeifel mit 18:8-Toren und 12 Punkten vor Eintracht Kornelimünster (13:8-Tore/9 Punkte), dem TuS Schmidt (18:8-Tore/6 Punkte), dem JFV FC Eifel II (3:12-Tore/3 Punkte) und dem JFV FC Eifel I (6:22-Tore/ohne Punktgewinn).

Die E2-Junioren des JFV FC Eifel wurden überlegener Turniersieger mit 16:1-Toren und 12 Punkten vor dem KFC Amel B (12:6-Tore/7 Punkte), dem KFC Amel A (7:8-Tore/7 Punkte), dem SV Nordeifel (5:10-Tore/3 Punkte) und dem FC Inde Hahn (2:17-Tore/ohne Punktgewinn).

Die Federführung in der Cafeteria lag in den Händen von Helga Rönnig, die sich auf die Hilfe vieler Eltern der Kicker des SV Nordeifel verlassen konnte. Jede Mannschaft nahm bei der Siegerehrung einen Pokal in Empfang. Jeder Akteur wurde mit einer Medaille ausgezeichnet. Die Juniorenabteilung des SV Nordeifel richtet am 12./13. Januar 2019 den Schwartz-Cup mit Turnieren in sieben Altersklassen aus.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten