1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: 24 Millionen Kubikmeter Wasser schießen in die Talsperren

Nordeifel : 24 Millionen Kubikmeter Wasser schießen in die Talsperren

Die heftigen Regenfälle brachten auch den Talsperren des Wasserverbandes Eifel-Rur (WVER) einen verstärkten Zufluss. Dieser konnte jedoch problemlos aufgefangen werden. In den letzten sechs Tagen bis einschließlich Sonntag regnete es im Verbandsgebiet, dem deutschen Einzugsgebiet der Rur, durchschnittlich zwischen 50 mm und 100 mm.

asD hfrtüe zu zlsftnnuiüsSpeze onv isb uz 108 enkbeurKmti rop udekSen ni sda ryneetssr,elsmapT entsheebd sau O,e-lf rft-U und .arIrplmsRetuer nnengetan uitmrZea erehthö sich dre ldlFstaün red irde eTsrrlapne nvo 841 afu 802 iMneonlil rtkeieb.muK sE erwnud lsoa 42 eilnMinlo bKkmuetrie aWrses gnufeanega.f Dre ussGltemaszuf etubrg dhjceo 536, neloilinM eum,ibkteKr da zgegtileciih ac. 521, leonMiiln tmbKrkeeiu ni nde uatfnreUl nggeaebeb endue.Dwir muz Hrcwsshaoe lhnclwnanesegoe Zulsfesü ueasttn isch umz ieTl ni eid zrzieut frü heoscl snirgeEsie ueezietlnfarnhd ecoeähH-crusüwkthamsareRl ei.n