Roetgen: 18-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren

Roetgen: 18-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren

Eine 18jährige Frau ist am Mittwoch gegen 7.10 Uhr bei einem Verkehrsunfallin Roetgen so schwer verletzt worden, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die Frau überquerte die Bundesstraße 258 am Fußgängerüberweg in Höhe Hofstraße. Ein 18jähriger Mann aus Gangelt befuhr mit seinem blauen VW Polo die B258 aus Richtung Walheim in Richtung Monschau.

Er bemerkte die Fußgängerin so spät, dass sein Wagen trotz Vollbremsung die Frau erfasste. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten eintrafen, wurde die Frau, die unter Schock stand, in einem Rettungswagen ärztlich behandelt. Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Zum Unfallzeitpunkt war es dunkel, und es fiel leichter Schneeregen.

Mehr von Aachener Nachrichten