Resümee: 1. Saatgutfestival in Höfen ist ein voller Erfolg

Resümee : 1. Saatgutfestival in Höfen ist ein voller Erfolg

„Ich war vom Format der Veranstaltung überzeugt und auch, dass es nach Höfen passt. Die große Resonanz hat auch mich überwältigt.“ So resümiert Bürgermeisterin Margareta Ritter das 1. Eifeler Saatgutfestival, das am 24. März im Bundesgolddorf Höfen stattfand.

Viele hunderte Gartenfreunde waren im vergangenen Monat in das Nationalpark-Tor und die Vereinshalle gekommen, um samenfestes und hybridfreies Saatgut käuflich zu erwerben. Außerdem lauschten sie Fachvorträgen zu den Themen „Säen statt pflanzen“, „Obst, Gemüse und Kräuter aus unseren Gärten – seit den Zeiten Karls des Großen“ und „Gartenpflanzen auf Abwegen“ und erhielten grüne, nachhaltige Tipps und Tricks aus Expertenhand für den eigenen Garten.

Das Saatgutfestival, das in Kooperation mit dem LEADER-Projekt „DorfBioTop!“ der Biologischen Station der Städteregion Aachen, des Kreises Düren und des Kreises Euskirchen veranstaltet wurde, ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen der Monschau-Touristik und der Biologischen Station.

Dr. Henrike Körber, Leiterin von „DorfBioTop!“ sieht das 1. Eifeler Saatgutfestival als „einen großen Erfolg“: „Die erhebliche Anzahl von Besuchern zeigt, dass das Thema Ökologie im Garten eine hohe Präsenz hat, nicht zuletzt wegen des bekannt hohen Insektenschwundes, besonders der offensichtliche Verlust von Wildbienen und Schmetterlingen.“

Monique Hogenboom und Ivanka Lauscher von der Monschau-Touristik denken gerne an das Saatgutfestival zurück: „Es freut uns sehr, dass das Thema Saatgut so präsent ist. Unsere Veranstaltung hat den Zeitgeist einfach getroffen“, so Hogenboom. Lauscher fügt an: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir gemeinsam mit der Biologischen Station der Städteregion Aachen so eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen konnten. Ein großer Dank gilt den ganzen engagierten Ausstellern, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre.“

Die Monschau-Touristik hat bereits jetzt gute Nachrichten für alle Gartenfreunde der Region. Am 22. März 2020 findet das 2. Eifeler Saatgutfestival im Nationalpark-Tor Höfen und der Vereinshalle statt. Interessierte können sich ab sofort bei der Monschau-Touristik melden.

Mehr von Aachener Nachrichten