Zwei Verletzte bei Auffahrunfall mit Lkw in Düren

Auf Auto gefahren : Zwei Insassen bei Auffahrunfall mit Lkw verletzt

Am Montag ist es auf der Bundesstraße 56 in Fahrtrichtung Düren zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem zwei Insassen schwer verletzt wurden. Sie wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 9.50 Uhr fuhr ein 65-Jähriger mit einem Lastwagen auf der B56 in Richtung Düren. Kurz vor der Kreuzung mit der Nordstraße und dem Großen Tal staute sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen. Der Lkw-Fahrer wechselte auf die mittlere Fahrspur, um mit dem fließenden Verkehr weiter geradeaus in Richtung Innenstadt zu fahren.

Dabei übersah er, dass die Ampel gerade von grün auf gelb schaltete und das vor ihm fahrende Auto bereits stand. Der Lkw-Fahrer aus Mönchengladbach konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Wagen auf. Das Fahrzeug wurde dabei in den Kreuzungsbereich geschoben.

Beide Insassen, ein 52-jähriger Fahrer und seine 46-jährige Beifahrerin, beide aus Niederzier, wurden mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

(red/pol)