Düren/Langerwehe: Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde

Düren/Langerwehe: Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde

Innerhalb von nur einer Stunde ist es zu zwei Unfällen gekommen. Dabei wurden ein 16 und 18 Jahre alter Zweiradfahrer verletzt.

Am Dienstagnachmittag war es zunächst ein 18-jähriger Dürener, der in Arnoldsweiler in der Straße Auf dem Hostert von einer 34 Jahre alten Frau übersehen und zu Boden geschleudert wurde, wobei er mit einem Bein unter das Auto der Frau geriet. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Nur knapp eine Stunde später wollte ein 16-Jähriger aus Nörvenich mit seinem Motorroller in Langerwehe auf die B 264 nach Düren einbiegen, als er zu Fall kam. Auch er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere der Verletzung ist nichts bekannt.

Mehr von Aachener Nachrichten