Düren: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Düren: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Auf der Friedrichstraße ist es am Sonntagabend zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Laut Polizeiangaben schilderten die Beteiligten leicht abweichende Darstellungen zum Unfallhergang.

Ein 20 Jahre alter Mann aus Düren fuhr zur Unfallzeit auf der Friedrichstraße in Richtung Friedrichplatz.

Vor ihm bog ein anderer 20-jähriger Dürener mit seinem Wagen aus der Kurfürstenstraße kommend in die Friedrichstraße ein. An der folgenden Einmündung zur Viktoriastraße wollte er von der Friedrichstraße nach eigenen Angaben wieder abbiegen.

Seinen Ausführungen nach sei er in deutlichem Abstand zu dem herannahenden Wagen in die Friedrichstraße eingebogen und bereits auf der Straße gewesen, als der nachfolgende Wagen ihn kurz vor einer unübersichtlichen Rechtskurve überholt haben soll. ko

Im Gegensatz dazu gab der Fahrer des anderen Fahrzeugs an, dass der Dürener zeitgleich von der Kurfürstenstraße in die Friedrichstraße eingebogen sei. Deshalb habe er sich nicht anders helfen können und sei auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs ausgewichen.

Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 35 Jahre alten Mannes aus Merzenich. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Pkw gegen einen geparkten Wagen geschoben.

Die Fahrer der beiden zusammengestoßenen Fahrzeuge wurden dabei schwer verletzt, während der 19-jährige Beifahrer des Düreners leichte Verletzungen erlitt.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 16.500 Euro geschätzt.

Mehr von Aachener Nachrichten