Zwei Menschen vor Dürener Bahnhof durch Messerstiche verletzt

Täter festgenommen : Junger Mann sticht zwei Menschen vor Dürener Bahnhof nieder

Ein 18-jähriger Mann hat am Mittwochnachmittag vor dem Dürener Bahnhof bei einem Streit zwei Menschen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Polizeibeamte nahmen ihn später im Stadtzentrum fest.

Nach Polizeiangaben war es zunächst vor dem Haupteingang des Bahnhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen dem späteren Täter sowie einer 19-jährigen Frau aus Heimbach und einem 21-jährigen Dürener gekommen.

Im Verlauf des Geschehens verletzte der 18-Jährige die beiden anderen Personen mit einem Messer. Gegen 14.50 Uhr ging der entsprechende Notruf bei der Polizei ein. Der Täter war da bereits in Richtung Stadtzentrum geflohen.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Täter ein. Weitere Beamte kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungsdienste um die Opfer. Beide waren schwer verletzt worden.

Der Täter konnte im Dürener Stadtzentrum aufgespürt und festgenommen werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Mehr von Aachener Nachrichten