Düren/Niderzier: Zwei Einbrüche: Kiosk-Einbrecher gestellt, Diebe in Altenheim flüchten

Düren/Niderzier: Zwei Einbrüche: Kiosk-Einbrecher gestellt, Diebe in Altenheim flüchten

Einen 25-jährigen Kiosk-Einbrecher hat die Polizei auf frischer Tat ertappt. Unbekannt blieben bislang die Täter, die in ein Altenheim in Niederzier einstiegen.

Auf frischer Tat ist in der Nacht zu Dienstag ein 25-jähriger Einbrecher von der Polizei erwischt worden. Ein Zeuge hatte gegen 3 Uhr auf der Zollhausstraße Glas klirren hören und gesehen, wie ein Mann an der Schaufensterscheibe eines Kiosk hantierte. Der Zeuge alarmierte umgehend die Polizei, die den Einbrecher aus Düren, der sich in einem Hauseingang verstecken wollte, festnehmen konnte. Zuvor hatte er mit einem Stein bereits einen Teil der Außenverglasung zerstört, aber noch nicht an Diebesgut gelangen können. Ein Alkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab einen Wert von einem Promille. Nach der Vernehmung musste er auf freien Fuß gesetzt werden.

Die Einbrecher, die in der Nacht zu Dienstag in ein Altenheim in Niederzier einstiegen sind der Polizei noch unbekannt. Laut Polizeibericht entwendeten sie zwei Feuerlöscher sowie einen mechanischen und einen elektronischen Rollstuhl.

Mehr von Aachener Nachrichten