1. Lokales
  2. Düren

Abgesagt: Zwangspause auch für die Fechter

Abgesagt : Zwangspause auch für die Fechter

Düren-Tourismushat hat alle Stadtführungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie abgesagt.

Betroffene ist die allgemeine Stadtführung am 4. April, die Kinderstadtführung am 8. April und die Rathausführung am 18. April. Bereits gekaufte Tickets können umgetauscht werden. Informationen gibt es unter: 02421/252525.

Auch der Heimatabend der Landsmannschaft Ost-Westpreußen am 1. April fällt aus.

Der Fechtclub Düren teilt mit, dass die Saison beendet wurde. Die Fechtschule Düren an der Philippstraße bleibt wie alle anderen Sport- und Freizeitanlagen bis zumindest 19. April geschlossen. In einem ersten Schritt wurden sämtliche Gruppentrainings abgesagt. Der Verein wollte insbesondere zur Vorbereitung auf insgesamt fünf Deutsche Meisterschaften im April und Mai mit 15 Sportlern in Einzelunterricht, sogenannten Lektionen, ein Rumpfangebot aufrecht erhalten. Doch nach dem Erlass der NRW-Landesregierung vom 15. März war auch dieses Vorhaben nun untersagt und der Trainingsbetrieb ruht seitdem gänzlich.

„Die Saison ist auch im Fechtsport gelaufen“, fasst Trainer Carsten Muschenich die Lage zusammen. Der Deutsche Fechterbund hat bis zum 30. Juni alle Turniere und Deutschen Meisterschaften abgesagt. Inwiefern die Meisterschaften eventuell im Herbst nachgeholt werden können ist noch gänzlich offen, denn eigentlich sind die Terminkalender so voll, dass dort schon die nächste Saison beginnt.

Die Vereinigten Vereine Opherten sind zum Entschluss gekommen die Pfingstkirmes von Samstag, 30. Mai, bis Montag, 1. Juni, abzusagen. Diese Entscheidung sei schwer gefallen, war aber leider unumgänglich, zumal den Klompenkönigen gegenüber die Planungssicherheit gefehlt habe und man sich der Verantwortung gegenüber der Gästen nicht entziehen könne. Der Verein möchte im nächsten Jahr wieder zur Pfingstkirmes einladen.

Der Vorstand der Bühne‘80 teilt mit, dass für schon gekaufte Karten für ihre jüngste Aufführung nach Wiedereröffnung der Vorverkaufsstellen vier Wochen Zeit besteht, die Karten zurückzugeben.

Das Frühlingsfest für Senioren am 13. Mai in der Seniorentagesstätte Weidenpesch fällt aus. Das teilt die Awo Düren-Birkesdorf mit.

Abgesagt wurde auch die Ausstellung der Langerweher Künstlerin Angela Maria Berger, die unter dem Titel „Aufbrüche“ ihre Werke ab Mittwoch im Foyer der Stadtwerke Düren ausstellen wollte. „Aufgrund der aktuellen Situation und zur Vermeidung jeglicher Ansteckung verschieben wir die Ausstellung auf unbestimmte Zeit“, teilte SWD-Sprecher Jürgen Schulz mit.

Der Geschäftsführer der Jagdgenossenschaft Hasselsweiler Robert Holportz sagt den Termin der Jahreshauptversammlung am 27. März ab. Ein neuer Termin wird fristgerecht bekannt gegeben. Jagdgenossen werden gebeten die Information weiterzugeben.