Düren: Zu auffällig: Diebischer Kapuzenträger ertappt

Düren: Zu auffällig: Diebischer Kapuzenträger ertappt

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte am Montagnachmittag ein Autoknacker bereits kurz nach der Tat festgenommen werden. Aufgefallen war ihr der diebische Kapuzenträger, als er am helllichten Tag mitten in der Stadt Fahrzeuge nach Wertsachen durchsuchte.

Als die von der Zeugin verständigte Polizei hinzu kam, hatte der Dieb sich bereits vom „Tatort Hämmerchensgäßche” sich bereits entfernt.

Dank einer guten Personenbeschreibung konnte die Fahndung nach dem Täter jedoch in der Wilhelmstraße mit der Festnahme eines 33-Jährigen aus Kreuzau beendet werden.

Der polizeibekannte Mann, der bereits früher wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war, saß dort in einem Hauseingang. In seinen Sachen wurden neben ein paar aus dem Auto gestohlenen Geldmünzen auch zwei entwendete MP3-Player und das Tatwerkzeug sichergestellt.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen gestand der Kreuzauer inzwischen drei Auto-Aufbrüche und gut sechs Ladendiebstähle jüngeren Datums ein. Dabei entwendete Artikel, wie ein Navigationsgerät oder Kaffee, hatte er weiterverkauft.

Mit dem Erlös aus seinen Delikten hatte der Mann seinen Drogenkonsum finanzieren wollen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er, versehen mit einem Strafverfahren, aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Mehr von Aachener Nachrichten