Zeitungsverlag Aachen und die Stadt Düren kooperieren

Kooperation beim Ticketverkauf : Gemeinsam für mehr Kundenservice

Das Medienhaus Aachen („Dürener Zeitung“/„Dürener Nachrichten“/„Super Sonntag“) und die Stadt Düren sind eine Partnerschaft eingegangen und haben ihre Serviceleistungen für die Bürgerinnen und Bürger der Region deutlich verbessert.

Vor der Kooperation kam es zuweilen vor, dass Kunden, die Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen der Stadt Düren kaufen wollten, bei der Servicestelle des Medienhauses Aachen, dem Dürener Lokalanzeiger am Kaiserplatz 12, an die Ticketschalter der Stadt, den iPUNKT am Markt 6, verwiesen werden mussten. Umgekehrt mussten Kunden, die bei der Stadt beispielsweise Tickets für Events in Aachen oder Köln kaufen wollten, an die Servicestelle der Zeitungen verwiesen werden. Der Grund dafür war der fehlende Zugang zum Ticketsystem der Stadt Düren. Umgekehrt bestand die Ticketauswahl in den Servicestellen der Stadt Düren nur aus Eintrittskarten für städtische Veranstaltungen, da die Anbindung an ein überregionales Ticketsystem nicht gegeben war.

Ab dem 1. Dezember gehören diese Vorkommnisse der Vergangenheit an, da sich das Medienhaus Aachen und die Stadt Düren zu einer Kooperation im Sinne eines verbesserten Kundenservices zusammengeschlossen haben.

„Die Kunden müssen nun nicht mehr zähneknirschend weggeschickt werden, sondern werden sowohl beim Dürener Lokalanzeiger als auch im 100 Meter entfernten „iPUNKT Düren“ Tickets für städtische Veranstaltungen und für überregionale Events finden,“ freut sich Dieter Powitz, Leiter von Düren Kultur. „Dies ist ein Mehrwert, den wir den hier lebenden Bürgerinnen und Bürgern schon länger bieten wollten“, fügt Powitz hinzu. Als Leiter von Düren Kultur verantwortet Powitz eine Vielzahl von Kulturaktivitäten, die von Tanz-, Musik über Theateraufführungen reichen. Außerdem besteht keinerlei Preisunterschied an den vielen Vorverkaufsstellen, der Kunde kann sich sicher sein, dass die Tickets überall in der Stadt Düren zum gleichen Preis erhältlich sind.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

„Mit der Vereinbarung ist ein Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gelegt, die unserer lokalen Servicestelle nun auch die Möglichkeit gibt, lokale Veranstaltungen anzubieten“, resümiert Andreas Müller, Geschäftsführer des Zeitungsverlags Aachen. Bei diesem Vorhaben gab es zudem technische Unterstützung von Heinz Josef Meyer, Inhaber der Ticketvorverkaufsstelle „Das Kartenhaus“ in Würselen und gleichzeitig Administrator für cts Eventim.

Mit seiner Expertise wurden die benötigten Ticketsysteme eingerichtet und die Veranstaltungen für beide Seiten integriert. Auch er hat allen Grund zur Freude, denn die angelaufene Kooperation erweitert sein Netzwerk aus Vorverkaufsstellen in der Region rund um Aachen, Düren und den Rhein-Erft-Kreis.

Mehr von Aachener Nachrichten