Düren: Zeitgenössischer Jazz: „Skoda Allstar Band“ am Freitag in Düren

Düren: Zeitgenössischer Jazz: „Skoda Allstar Band“ am Freitag in Düren

Die beliebte Konzertreihe „Planet Jazz“ geht in die nächste Runde. Die Verantwortlichen Henner Schmidt und Oliver Mark konnten die „Skoda Allstar Band“ für ein Konzert in Düren verpflichten. Jedes Jahr im Herbst geht diese internationale Truppe, bestehend aus renommierten Jazzmusikern, auf Tournee durch Deutschland.

Zu der Band gehören Uli Beckerhoff (Trompete), Matthias Nadolny (Saxofon), Ingo Senst (Bass) und Marie Tjong-Ayong (Trompete, alle vier aus Deutschland) sowie Peter O‘Mara (Gitarre, Saxofon), Glauco Venier (Klavier, Italien), Bruno Castelluci (Schlagzeug, Belgien) und Sonnica Yepes (Spanien).

Die Musiker kennen sich untereinander schon seit vielen Jahren und haben in den unterschiedlichsten Besetzungen miteinander gearbeitet. Ihre Musik ist so vielfältig wie die unterschiedlichen musikalischen und kulturellen Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder. Die Gruppe bezieht ihre Quellen aus dem zeitgenössischen Jazz und dem „American Songbook“. Das Programm in Düren wird in den verschiedenen Besetzungen vom Duo bis zum Septett dargeboten.

Uli Beckerhoff ist der Leiter der „Skoda Allstars“. Er nahm bisher über 40 Schallplatten auf und trat mit namhaften europäischen und amerikanischen Künstlern auf. Bruno Castelluci wurde durch seine Zusammenarbeit mit Toots Thielemans und Jan Akkermann bekannt. 1980 wurde er Schlagzeuger der Bigband von Peter Herbolzheimer.

Mit Klaus Doldinger

Klaus Doldinger holte in den 90er Jahren Peter O‘Mara zur Band „Passport“. Glauco Venier gründete mit dem Klarinettisten Klaus Gesing und Sängeruin Norma Winstone ein Trio, dessen Album „Distances“ für den Grammy nominiert war. Matthias Nadolny, Mitglied von „Toto Blanke‘s Elevtric Circus“, hat schon einmal mit Peter Baumgärtner in Düren gemeinsam musiziert. Sonnica Yeppes hat an der Folkwang-Hochschule in Essen Musik studiert. Ihr großes Vorbild ist Elle Fitzgerald. Trompeterin Marie Tjong-Ayong darf als Gewinnern von „Jugend jazzt“ gemeinsam mit den „alten Hasen“ der „Skoda Allstars“ auf der Bühne stehen.

Mehr von Aachener Nachrichten