1. Lokales
  2. Düren

Comic-Event im Haus der Stadt: Zeichnen und Filmen lernen auf der Comiciade

Comic-Event im Haus der Stadt : Zeichnen und Filmen lernen auf der Comiciade

Das erste eigene Comic-Event kann coronabedingt nun doch im Herbst stattfinden. Auf Initiative des Haus der Stadt kommen Zeichner und Künstler im September nach Düren.

Da coronabedingt alle Veranstaltungen im Frühjahr abgesagt werden mussten, kommen die Comiczeichner und Manga-Künstler nun im Herbst nach Düren. Manga-Zeichner und Comic-Künstler kommen auf Initiative der Stadtbücherei Düren in das Haus der Stadt und bescheren mit dem Comciade-Special der Mittelstadt an der Rur vom 2. bis zum 12. September ihr erstes eigenes Comic-Event.

Am Mittwoch, 2. September, zeichnet, erzählt und liest der Zeichner Michael Holtschulte in seiner Live-Cartoon-Show „Das Letzte kommt zum Schluss“ im Foyer im Haus der Stadt. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten sind im iPUNKT, Markt 6, erhältlich. Karten, die schon für die Veranstaltung am 25. März gekauft worden sind, behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Höhepunkte des Comic-Events sind an den Samstagen, 5. und 12. September zu erleben beim „ComicCartoonMangaMonster“ - den Comicwelten-Workshoptagen. Ab 10 Uhr kann man an beiden Samstagen bei Comic- und Cartoon-Zeichnerinnen zeichnen und filmen lernen. Annette Müllender, Boris Servais, Ronja Wugk, Harald Schröder, Henry Kreklow, Ulf K. und Michael Holtschulte sind zu Gast im Haus der Stadt. Die Workshops sind kostenlos. Um Voranmeldung wird gebeten unter: stadtbuecherei@dueren.de oder telefonisch unter 02421/251380. Das volle Programm gibt es auch unter www.dueren.de.

Die Comciade wird unterstützt von nonplusultra event Aachen, der ig Aachener Portal und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.