„Zaphira und der Zaubermeister“ in der GGS Albertus Magnus

GGS Albertus Magnus : Die magische Welt der kleinen Zaphira

Ein Mädchen aus armen Verhältnissen trifft auf den großen Zaubermeister Gündelfrey, der auf der Suche nach einem Lehrling ist, um sein Wissen mit ihm zu teilen.

Die Theater-AG der GGS Albertus Magnus aus Eschweiler über Feld präsentierte auch in diesem Jahr unter der Leitung von Anna Kazanowski ihr Theaterstück in der Neffeltalhalle in Nörvenich.

„Die Kinder bringen alle Freude am Schauspielern mit, sie schlüpfen in ihnen ganz fremde, neue Rollen“, sagte die Leiterin der AG. Auch Schulleiterin Christa Braun ist begeistert: „Es ist schwierig noch besser als im vergangenen Jahr zu sein, aber die Vorstellung gefällt mir sehr gut. Sie ist einzigartig, vielfältig, spannend und abwechslungsreich.“
De Zauberer Gündelfrey legt sich mit den befeindeten Hexen an und der Lehrling Zaphira durchlebt eine echte Abenteuerreise in ein fremdes, ihr unbekanntes Terrain. Dort lernt sie Waldgeister und andere Wesen kennen, die sie auf ihrem Weg begleiten.

Gemeinsam mit ihnen und ihrem Lehrmeister möchte sie die Dunkelheit begegnen. Eine Mutter aus dem Publikum ist nach der Vorstellung begeistert: „ Wir kommen jedes Jahr hier her und es ist immer wieder schön, wie viel Mut, Begeisterung und Talent die einzelnen Kinder schon in diesem Alter mitbringen.“ Neben Familien mit Kindern, waren auch Kindergärten und Schulen in die Neffeltalhalle gekommen, um an den vier Aufführungen teilnehmen zu können.

Kinder und Erwachsene wurden auf eine magische Weise, durch Lichtshows und -effekte, so wie mit einem fantasievollen Bühnenbild auf eine Reise quer durch die Abenteuerwelt der kleinen Zaphira geführt und lernten mit ihr gemeinsam neue Wesen und Zaubersprüche kennen.

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten