Dueren: Wüste Beschimpfungen gegen zwei Politessen

Dueren : Wüste Beschimpfungen gegen zwei Politessen

Wüste Beschimpfungen hat sich eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes gefallen lassen müssen, die am Dienstag in Düren an der Kölnstraße ein Verwarnungsgeld an einer Pkw-Windschutzscheibe hinterlassen hatte.

<

p class="text">

Die Besitzer des Autos akzeptierten die Verwarnung nicht, weil das Auto nur kurz im Halteverbot gestanden habe. Höhepunkt des Disputs war — in Anspielung auf die Vorkommnisse im Grüngürtel — die Frage, ob die Politessen denn „noch nicht genug auf die Fresse gekriegt“ hätten. Die Polizei leitete Ermittlungen gegen die Pkw-Besitzer ein.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten