Düren: Wohnung in Flammen: Bewohner evakuiert

Düren: Wohnung in Flammen: Bewohner evakuiert

Beim Brand eines Hauses in der Nideggener Straße in der Innenstadt von Düren ist am Mittwochnachmittag hoher Sachschaden entstanden.

Um 16.35 Uhr meldete ein Bewohner des Hauses das Feuer in einer Wohnung im Obergeschoß der Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern des zweieinhalbgeschossigen Gebäudes. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Dachgeschoßwohnungen der verbundenen Häuser verhindern.

Mindestens zwei Wohnungen sind durch das Feuer vorübergehend unbewohnbar. Die Bewohner wurden vom Ordnungsamt der Stadt Düren anderweitig untergebracht.

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Nideggener Straße zwischen der Zülpicher Straße und Europaplatz in der Dürener Innenstadt für rund drei Stunden voll gesperrt. Die Ursache des Brandes ist bisher nicht bekannt, die Polizei ermittelt bereits. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 30.000 Euro.