Düren: Winterwetter sorgt für viele Unfälle

Düren: Winterwetter sorgt für viele Unfälle

Der weiterhin strenge Winter hat auch am Wochenende wieder zu vielen Unfällen auf den Straßen im Kreis Düren geführt. Die Folgen: ein leicht verletzter Kradfahrer sowie erheblicher Sachschaden.

Ein 61 Jahre alter Mann aus Niederzier stürzte am Freitagmorgen auf der Arnoldsweiler Straße in Ellen beim Abbiegen auf schneeglatter Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

Insgesamt kam es zwischen Freitag und Sonntagmorgen zu 22 Verkehrsunfällen, bei denen die Polizei die winterlichen Straßenverhältnisse als Ursache ausmachte. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf insgesamt rund 54.000 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten