Nörvenich: Windstoß weht Kind von Trampolin

Nörvenich: Windstoß weht Kind von Trampolin

Im Krankenhaus endete der Ausflug eines Neunjährigen ins Bubenheimer Spieleland.

Offenbar hatte ein heftiger Windstoß das Kind beim Springen auf einem Trampolin mitsamt des Spielgerätes durch die Luft geschleudert. Erfasst wurden auch Sonnenschirme. Der Junge erlitt einen Beinbruch und eine Verletzung am Kiefer.

Walburga Schmitz-Peiffer, Betreiberin des Spielelands, äußerte sich betroffen: „So etwas habe ich noch nie erlebt. Wir wollen, dass die Leute zufrieden nach Hause gehen und nicht, dass so etwas passiert.” Alle Geräte seien vom TÜV kontrolliert worden, betonte sie. Eine Befestigung der Trampoline im Boden sei nicht vorgesehen.

Mehr von Aachener Nachrichten