Konzert in Düren am Samstag: Wenn Chormusik auf rasante Comedy trifft

Konzert in Düren am Samstag : Wenn Chormusik auf rasante Comedy trifft

Im Haus der Stadt gibt es am Samstag ein besonderes Konzert. Verschiedene Chöre sind dabei mit von der Partie.

Das Konzert mit einem eher ungewöhnlichen Programm findet am Samstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, im Haus der Stadt in Düren, Stefan-Schwer-Straße 4, statt. Es erklingt an diesem Abend nicht nur Chormusik. Vielmehr wird das Comedy-Artistik-Duo „Klirr Deluxe“ aus Hamburg den Abend moderieren und sein Programm darbieten. Die rasant-bunte Performance des mehrfach ausgezeichneten Duos schafft ein abwechslungsreiches Programm zur Chormusik. Veranstalter des Konzerts ist die Chorgemeinschaft „Global Vocal“.

Ein besonderes Erlebnis

„Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, Chören die Möglichkeit zu geben in einem großen Rahmen aufzutreten“, erklärt der Vorsitzende von „Global Vocal,“ Herbert Gerigk. Und zwar genau solchen Chören, die ein Konzert in dieser Größenordnung nicht alleine stemmen können oder möchten. Gerigk: „Oft sind beispielsweise der organisatorische Aufwand oder das finanzielle Risiko für ein Konzert in dieser Größenordnung für einen Chor zu hoch. Hierbei hilft unsere Chorgemeinschaft. Hinzu kommt, dass es für jeden Sänger ein besonderes Erlebnis ist, im Haus der Stadt in Düren vor einem großen Publikum aufzutreten.“

Beim Konzert „Showtime de Luxe“ sind „ProTon“, der Chor des Forschungszentrums Jülich, der immer dienstags in der Mittagspause probt, der Niederauer Frauenchor „Cantilena“ und „ConVOice“, der Chor der Musikschule Kreuzau, mit von der Partie. Chorleiterin aller Chöre ist Sabine Gerigk-Drees , die auch die Gesamtleitung des Konzertes übernimmt. Auf dem Programm steht Chormusik aus dem Bereich Gospel. Pop und Musical, wie zum Beispiel „Wade in the Water“ von Ramsey Lewis, „Africa“ von Toto und „Mamma Mia „ von Abba. Die Klavierbegleitung übernimmt Walter Drees, spielt Herbert Gerigk spielt die Cajòn. (kin)