Düren: WDR-Veranstaltung verlegt

Düren: WDR-Veranstaltung verlegt

Aufgrund des Amoklaufes in Baden-Württemberg hat der Westdeutsche Rundfunk seine für Freitag geplante Veranstaltung in Düren abgesagt. Ein Ersatztermin steht bereits fest: Dienstag, 24. März.

Bei einem Städtewettbewerb des Senders („WDR 2 für eine Stadt”) hatte Düren mit neun weiteren Orten die Finalrunde erreicht. Jede Stadt muss verschiedene Aufgaben erfüllen, um eine Chance auf den Hauptgewinn zu haben: Ein Konzert mit Sasha. Zudem wird der Kölner Sender eine große Party in Düren feiern.

Zuvor wird Düren am 24. März eine Stadtaufgabe lösen müssen. Bürgermeister Larue wird bei einem Quiz getestet. Zwischen 10 und 16 Uhr verspricht der Sender mit einem bunten Programm kurzweilige Stunden auf dem Kaiserplatz.

Düren sei auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen, um die Stadtaufgabe lösen zu können, teilt die örtliche Marketinggesellschaft Cityma mit.

Mehr von Aachener Nachrichten