Merzenich: Von der Sonne geblendet: Fahrer gerät an A4-Abfahrt in Gegenverkehr

Merzenich : Von der Sonne geblendet: Fahrer gerät an A4-Abfahrt in Gegenverkehr

Eine Verletzte, rund 23.000 Euro Sachschaden und eine Sperrung der Autobahn A4-Anschlusstelle Merzenich sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstagnachmittag. Die Ursache war wohl die tiefstehende Sonne.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall am Donnerstag gegen 14 Uhr an der Anschlusstelle zur A4 in Merzenich. Der 34.jährige Fahrer eines Kleintransporters aus Hürth fuhr die Abfahrt der A4 aus Köln kommend in Richtung des Kreisverkehrs der Landesstraße 264. Kurz nach einer leichten Linkskurve wurde der Mann eigenen Angaben nach von der Sonne geblendet und verlor kurz die Orientierung.

Als er wieder etwas sah, bemerkte er, dass er seinen wagen schräg nach links in Richtung einer ihm entgegenkommenden 49-jährigen Autofahrerin aus Aachen steuerte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Die Fahrerin wurde dabei verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 23.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Unfallstelle komplett gesperrt. Die Feuerwehr Merzenich unterstützte die Polizei bei der Absperrung und reinigte die Fahrbahn.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten