1. Lokales
  2. Düren

Niederzier: Vom Krankenbett auf den Fußballplatz

Niederzier : Vom Krankenbett auf den Fußballplatz

Es wäre Ulrich Ollesch nie in den Sinn gekommen, am Mittwoch nicht ins Mannschaftsquartier nach Kaiserau in der Nähe von Dortmund zu fahren. Er ist zwar erst dienstags aus dem Krankenhaus gekommen, aber seine Jungs hätte er nicht im Stich gelassen.

crUhil esclOlh tis eiT-rroCna red .malßalnFlnaatosftabcihunn Am ertiaFg atrttes in uribusgD enegg ads amTe aus anpaJ ied sicsterfelamttW.he dnU zwar ied frü cMheensn itm isrgeitge ernguen.iBhd 02 ilSpere engöerh zmu Kre,da imt eKnvi chScamrueh ndu Ahetm emiDr ucah iewz Denerü.r hsOlel:c Z„u emnein neabAufg rteghö es ertun e,ndamre rSilpee uz hntcei.s 15 Kkerci nkomme uas n.a-tehldNsWnroer”ife