1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Vogelgrippe: Unglückliche Tiere

Langerwehe : Vogelgrippe: Unglückliche Tiere

Glücklich ist Landwirt Engelbert Rolland aus Langerwehe nicht gerade. Seit Samstag sind seine 150 Gänse im Stall, in einem „Notquartier”, wie er selbst sagt. Die Vögel sind auch nicht glücklich.

saD ptsrü erd uBera ma enltehrVa srenei e,Teri die meib eünrFtt merim nis eeFri gndänre udn den aezgnn Tga luate önTe nov ihcs e.ebng „iWr dnsi lam ereiwd ide nLeirngt,da”ede os lnRal.do b„Are ewnn dann eid geipeplVrgo weblt,ibeg tis se .gu”t eDi kahnKitre sit ni Eopuar meo,mgakenn sret ma atongM druwe drweei mi cäponeehursi Tiel ulsassdRn bei einme oentt rieT rde prVusiyt 15HN eeeftgsl.ttls Um eeni ustngiurbAe der Vggolripepe in arpuEo dhruc edn Vluggoze zu nrdh,evrnei ümsnes ahuc in seihW-Ntefraerndlon stie gSatasm eall ,hnHrüe ,enntE neGäs dnu etPru in edn lStal - und sad nhitc nur eib heneilgcebrw eebe.neflGüilrebgt