Kulinarik trifft auf Gitarrenklänge: Vierter Erlebnis- und Schlemmermarkt auf dem Marktplatz

Kulinarik trifft auf Gitarrenklänge : Vierter Erlebnis- und Schlemmermarkt auf dem Marktplatz

Vielfältig und sehr abwechslungsreich präsentiert sich auch der vierte Erlebnis- und Schlemmermarkt am Mittwoch, 14. August, von 12 bis 22 Uhr auf dem Dürener Marktplatz.

Weltweite Spezialitäten werden von 25 Anbietern den Besuchern frisch zubereitet und angeboten. In den meisten Restaurantküchen bleibt die Zubereitung von exzellenten Speisen das Geheimnis des Kochs. Anders ist das beim Dürener Erlebnis- und Schlemmermarkt. Dort ist der Blick in die Foodtruck-Küche für jeden, der das Zubereiten der Speisen interessiert mitverfolgen will, äußerst spannend und interessant. Jeder der 25 internationalen Anbieter bereitet die Speisen individuell zu und jedes der angebotenen Gerichte zeichnet sich durch eine eigene Geschmacksrichtung aus. Kochen wie in Afrika, Südamerika, Süd- und Mitteleuropa, Asien oder auch traditionell deutsch. Für jeden Genießer der guten Küche ist etwas dabei.

Für Unterhaltung ist auch beim vierten Erlebnis- und Schlemmermarkt gesorgt. Um 16 Uhr wird der aufstrebende Gitarrist Patrick Nachtigall die Besucher des Erlebnis- und Schlemmermarktes unterhalten. Sein Repertoire ist mal nachdenklich, mal temperamentvoll und erstreckt sich von gefühlvollem Jazz über fetzige Popklassiker bis hin zu modernen Eigenkompositionen.

Um 19 Uhr wird Max Goedecke, ein Singer-Songwriter aus Mechernich, sein Debüt auf dem Marktplatz geben. Max Goedecke mischt moderene Indie-Rock-Elemente mit Folk und Postpunk. Seine Stimme wird oft verglichen mit Jack White und sein Debütalbum durch die Bank gelobt.

Kulinarik trifft also wieder auf Kultur. Die Besucher dürfen sich wieder auf einen kurzweiligen Tag auf dem Erlebnis- und Schlemmermarkt in Düren freuen.