16. Trecker-Treff der Treckerfreunde Düren: Viele „Schätzchen“ im Josef-Vosen-Park

16. Trecker-Treff der Treckerfreunde Düren : Viele „Schätzchen“ im Josef-Vosen-Park

Der Josef-Vosen-Park, nahe der Rur gelegen, ist ein beschaulicher, grüner Fleck im Herzen von Birkesdorf. Am Wochenende ging es dort ein wenig turbulenter als sonst zu: Zum 16. Mal fand der Trecker-Treff der Treckerfreunde Düren statt, zu dem sich rund 200 Traktor-Fans aus der Region zusammen fanden und ihre „besten Stücke“ präsentierten.

Mit zahlreichen Traktoren und Landmaschinen, kulinarischer Verpflegung und gemütlichem Beisammensein beginnt die Saison der Treckerfreunde jedes Jahr. Dem schlechten Wetter geschuldet, ging es am Samstag mit 60 Gästen zunächst eher ruhig los, am Sonntag wurden es dann deutlich mehr. Trecker-Enthusiasten aus der näheren Umgebung, aber auch aus Luxemburg und Belgien erreichten das Fest und reihten ihre Maschinen in langen Schlangen auf.

Bert Kalkbrenner, 1. Vorsitzender der Treckerfreunde, die seit dem Jahr 2003 ein eigenständiger Verein sind, freute sich über die rege Teilnahme. Über Anzeigen in der Zeitung und vor allem dem Magazin „Schlepperpost“ verbreitet sich die Kunde des Treckerfestes in alle Himmelsrichtungen und durchbricht auch die Landesgrenzen. „Es kommen immer mal wieder neue Gäste, aber die meisten sind natürlich schon länger mit dabei. Aus dem benachbarten Ausland kriegen wir auch bereits seit mehreren Jahren Besuch.“

Der gegenseitige Austausch und das ausgiebige Begutachten der verschiedenen historischen und auch moderneren Traktoren war natürlich die Hauptattraktion.

Auch von den Dorfbewohnern kam Unterstützung. „Viele Leute aus Birkesdorf kommen jedes Jahr zu Besuch, darunter auch einige Dorfvereine. Dieser Zuspruch freut uns immer sehr“, erzählte Bernhard Spilles, 1. Kassierer der Treckerfreunde.

(nie)
Mehr von Aachener Nachrichten