Martinszüge im Kreis Düren: Viele bunte Lichter werden wieder durch die Straßen getragen

Martinszüge im Kreis Düren : Viele bunte Lichter werden wieder durch die Straßen getragen

Anlässlich des Festes des Heiligen Martins ziehen in diesen Tagen wieder viele Kinder mit ihren Laternen durch die Straßen – natürlich auch im gesamten Kreis Düren.

Die Martinszüge der Stadt Düren werden nicht – wie in anderen Kommunen üblich – zentral erfasst. Deshalb gibt es hier nur eine Übersicht der Züge ohne die der Stadt Düren.

Stadt Nideggen

  • Abenden: Donnerstag, 7. November, 17.30 Uhr, ab Kirche
  • Brück: Samstag, 16. November, 18 Uhr, ab Haltestelle Talstraße
  • Berg: Freitag, 8. November, 17.30 Uhr, ab Kirche
  • Embken: Freitag, 15. November, 18 Uhr, Kirche, anschließend Umzug
  • Muldenau: Sonntag, 10. November, 17.30 Uhr, Kirche, anschließend Umzug
  • Nideggen: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Zülpicher Tor
  • Rath: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Dorfplatz, Panoramaweg
  • Schmidt: Montag, 11. November, 18 Uhr, Treffpunkt Dorfplatz
  • Wollersheim: Montag, 4. November, 17.30 Uhr, ab Kirche

Gemeinde Kreuzau

  • Üdingen: Dienstag, 5. November, 18 Uhr, ab Kindergarten
  • Drove: Freitag, 8. November, 17.50 Uhr, ab Kirche
  • Kreuzau: Donnerstag, 7. November, 18.30 Uhr, ab Kirchweg
  • Bogheim: Freitag, 15. November, 18.30 Uhr, ab Kriegerdenkmal
  • Boich: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Stockheim: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Feuerschutztechnisches-Zentrum
  • Obermaubach: Sonntag, 10. November, 18 Uhr ab Kirche
  • Untermaubach: Freitag, 15. November, 17.15 Uhr, ab Burgplatz
  • Winden: Dienstag, 12. November, 18.15 Uhr, ab Kirche
  • Bilstein: Samstag, 16. November, 17.30 Uhr, ab Kapelle
  • Schlagstein: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Wendehammer Ende Holzweg
  • Thum: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Leversbach: Sonntag, 17. November, 17.30 Uhr, ab Gemeinschaftsgebäude Leversbach

Gemeinde Vettweiß

  • Ginnick: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Lüxheim: Sonntag, 10. November, 17 Uhr, Kirche
  • Vettweiß: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Gladbach: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Sievernich: Freitag, 15. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Disternich: Freitag, 15. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Kelz: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Froitzheim: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Müddersheim: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Jakobwüllesheim: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Soller: Freitag, 15. November, 18 Uhr Start ab der Kirche

Gemeinde Nörvenich

  • Binsfeld: Donnerstag, 7. November, 17.30 Uhr, ab Burg
  • Dorweiler: Freitag, 8. November, 17.45 Uhr, ab ehemaliges Feuerwehrhaus
  • Eggersheim: Dienstag, 12. November, 18 Uhr, ab Festhalle
  • Eschweiler ü. Feld: Samstag, 9. November, 17 Uhr, ab Kirche
  • Frauwüllesheim: Samstag, 16. November, 17 Uhr, ab Kirche
  • Hochkirchen: Freitag, 15. November, 17.30 Uhr, ab Steinfelderhof
  • Irresheim: Sonntag, 10. November, 18 Uhr, ab Bürgerhalle
  • Nörvenich: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Grundschule
  • Oberbolheim: Dienstag, 12. November, 18 Uhr, ab Sportplatz
  • Pingsheim: Samstag, 9. November, 17.30 Uhr, ab Alte Schule
  • Poll: Dienstag, 12. November, 18 Uhr, ab Schützenhaus
  • Rath: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Feuerwehrhaus
  • Rommelsheim: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Sportheim
  • Wissersheim: Mittwoch, 6. November, 18 Uhr, ab Feuerwehrhaus

Gemeinde Merzenich

  • Girbelsrath: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Merzenich: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Grundschule
  • Golzheim: Mittwoch, 13. November, 17.30 Uhr, ab Grundschule
  • Morschenich-Neu: Montag, 5. November, 18 Uhr, ab Bushaltestelle

Gemeinde Hürtgenwald

  • Großhau: Sonntag, 10. November, 18 Uhr, Feier in der Kirche, anschließend Gang zum Feuer
  • Hürtgen: Sonntag, 10. November, 17.45 Uhr, Feier in der Kirche, anschließend Gang zum Feuer
  • Gey: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Kirche, für die Ortsteile Gey, Straß, Horm und Schafberg
  • Bergstein: Montag, 11. November, 17.30 Uhr, ab Kirche
  • Kleinhau: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Schulzentrum
  • Brandenberg: Sonntag, 10. November, 17 Uhr, ab Bürgerhaus
  • Zerkall: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Bergsteiner Straße/Mühlenweg; Vosse­nack
  • Freitag, 9. November, 17 Uhr, ab Grundschule

Stadt Heimbach

  • Hergarten und Düttling: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche Hergarten
  • Hasenfeld: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kapelle
  • Hausen: Sonntag, 10. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Vlatten: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Blens: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Dorfplatz
  • Heimbach: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, kurze Feier in der Kirche, anschließend Martinszug

Gemeinde Niederzier

  • Huchem-Stammeln: Donnerstag, 7. November, 17.45 Uhr, ab Schule
  • Ellen: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Hambach: Freitag, 8. November, 17.30 Uhr, Einstimmung in der Kirche, anschließend Martinszug
  • Selhausen: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Ecke Dorfstraße
  • Oberzier: Sonntag, 10. November, 17.30 Uhr, Eröffnung in der Kirche
  • Niederzier: Dienstag, 12. November, 17.30 Uhr, Eröffnung in der Kirche
  • Krauthausen: Freitag, 15. November, 17.40 Uhr, Eröffnung in der Kirche

Gemeinde Langerwehe

  • Langerwehe: Mittwoch, 13. November, 17.30 Uhr, ab Kindergarten St. Martin
  • Mittwoch, 6. November, 18.30 Uhr, ab Kindergarten Langerwehe/Süd
  • Dienstag, 12. November, 18 Uhr, ab Grundschule
  • Jüngersdorf/Stütgerloch/Pier: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Spielplatz Amselweg
  • Schlich/Merode/Dhorn: Montag, 11. November, 18 Uhr Treffpunkt an der Kirche
  • Heistern/Hamich/Wenau: Freitag, 8. November, 18.30 Uhr, ab Feuerwehrgerätehaus
  • Luchem: Sonntag, 10. November, 18 Uhr, ab Feuerwehrgerätehaus
  • Geich/Obergeich: Freitag, 8. November, 18.30 Uhr, ab Kapelle Obergeich

Gemeinde Titz

  • Rödingen, Höllen und Bettenhoven: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Ehrenstraße
  • Hasselsweiler: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Jackerath: Freitag, 8. November, 17.30 Uhr Wortgottesdienst, anschließend ab Kirchweg
  • Ameln: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Titz: Sonntag, 10. November, 17 Uhr, ab Kirche
  • Gevelsdorf: Sonntag, 10. November, 17.15 Uhr, ab Kirche
  • Mütz und Hompesch: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Kapelle
  • Ralshoven: Montag, 11. November, 18.30 Uhr, ab „Alte Schule“
  • Opherten und Mündt: Mittwoch, 13. November, 18 Uhr, ab Urbanstraße
  • Kalrath: Donnerstag, 14. November, 18 Uhr, ab „Alte Schule“
  • Spiel und Sevenich: Sonntag, 17. November, 18 Uhr, ab Kirche

Stadt Linnich

  • Tetz: Sonntag, 3. November, 17.15 Uhr, Kirche
  • Gevenich: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Mehrzweckhalle
  • Hottorf: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Linnich: Freitag, 8. November, 18 Uhr, Kirche
  • Rurdorf: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Pfarrhaus
  • Kofferen: Samstag, 9. November, 18 Uhr, Kirche
  • Glimbach, Sonntag, 10. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Boslar: Montag, 11. November, 17.30 Uhr, Kirche (nach Gottesdienst)
  • Gereonsweiler: Montag, 11. November, 17.45 Uhr, Kirche (nach Gottesdienst)
  • Körrenzig: Montag, 11. November, 18 Uhr, Gemeindezentrum
  • Floßdorf: Dienstag, 12. November, 18 Uhr, Kirche (nach Gottesdienst)
  • Welz: Mittwoch, 13. November, 18 Uhr, Kirche (nach Gottesdienst)
  • Ederen: Sonntag, 17. November, 18.30 Uhr, Kirche

Stadt Jülich

  • Barmen: Montag, 4. November, 17 Uhr, ab Kirche
  • KGS Jülich: Montag, 4. November, 17 Uhr ab KGS
  • Kita St. Marien Welldorf: Montag, 4. November, 18 Uhr, ab Kindergarten
  • Kita „Rappelkiste“ Lich-Steinstraß: Dienstag, 5. November, 17.30 Uhr, ab Sportplatz Süßkindweg
  • Kita St. Rochus Jülich: Dienstag, 5. November, 18 Uhr, ab von-Reuschenberg-Straße
  • Selgersdorf: Dienstag, 5. November, 18 Uhr, ab Altenburger Straße
  • Stetternich: Dienstag, 5. November, 18 Uhr, Kirche
  • Kita „Sternschnuppe“ Jülich: Mittwoch, 6. November, 18 Uhr, ab Bertastraße
  • Kita „Sonnenschein“ Jülich: Mittwoch, 6. November, 18 Uhr, ab Buchenweg
  • Welldorf: Mittwoch, 6. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Broich: Mittwoch, 6. November, 18.30 Uhr, ab Kirche
  • Koslar: Mittwoch, 6. November, 18 Uhr ab Schule
  • Altenburg: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Kapelle
  • GGS Süd/Promenadenschule: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Schulhof
  • Kita St. Martin Stetternich: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Grüner Weg/Kirche
  • Güsten: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Johannesstraße
  • Kirchberg: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Mersch/Pattern: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • GGS Jülich-Nord: Dienstag, 12. November, 18 Uhr, ab Schulhof
  • Kita „Pusteblume“ Jülich: Mittwoch, 13. November, 17.30 Uhr, ab Kita
  • Bourheim: Freitag, 15. November, 18 Uhr, ab St.-Mauri-Straße
  • Kita Kreismäuse „Unterm Regenbogen“ Koslar: Freitag, 15. November, 18 Uhr, ab Kita

Gemeinde Aldenhoven

  • Freialdenhoven: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Feuerwehrhaus
  • Neu Pattern: Freitag, 8. November, 18.15 Uhr, ab „Haus Pattern“
  • Aldenhoven: Samstag, 9. November, 17.30 Uhr, alle Schulen und Kindergärten ziehen sternförmig in den Römerpark zum Martinsfeuer, anschließend gemeinsam zurück zur Kirche St. Martin, wo das Martinsspiel aufgeführt wir
  • Niedermerz: Sonntag, 10. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Schleiden: Montag, 11. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Siersdorf: Dienstag, 12. November, ab 18 Uhr, Treffpunkt 17.45 Uhr, Johannesschule
  • Engelsdorf: Mittwoch, 13. November, 18.30 Uhr, Treffpunkt „Alte Schule“
  • Dürboslar: Freitag, 15. November, 18.15 Uhr, an der Kirche

Gemeinde Inden

  • Inden/Altdorf: Donnerstag, 7. November, 18 Uhr, ab Geuenicher Straße
  • Lucherberg: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Schule
  • Schophoven: Freitag, 8. November, 18 Uhr, ab Kirche
  • Lamersdorf: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Feuerwehrgerätehaus
  • Frenz: Samstag, 9. November, 18 Uhr, ab Kirchplatz
  • Lamersdorf: Mittwoch, 13. November, 18.15 Uhr, ab dem Kindergarten
Mehr von Aachener Nachrichten