Düren: VHS zu Gast bei Mutter Beimer und Gabi Zenker

Düren: VHS zu Gast bei Mutter Beimer und Gabi Zenker

Im Rahmen ihrer beliebten Ausflugsreihe „Op Jöck“ bietet die Volkshochschule Rur-Eifel am Samstag 8. Februar, eine interessante Exkursion nach Köln-Bocklemünd zum Drehort der Fernsehserie „Lindenstraße“. Alle Fans der Endlos-Reihe sind herzlich eingeladen.

Die erste Folge der Lindenstraße wurde am bereits 8. Dezember 1985 ausgestrahlt und seither läuft die Serie wöchentlich. In der Lindenstraße wohnen die berühmten Serienfamilien Beimer und Schiller, Ziegler und Zenker. Wer kennt sie nicht?

Werkstätten und Fernsehstudios

Bei der Führung mit der Volkshochschule Rur-Eifel werden die Werkstätten und Fernsehstudios des WDR und die Außenkulissen der Lindenstraße gezeigt. Die Führung dauert etwa zwei Stunden.

Starttermin für den Ausflug ist am Samstag, 8. Februar, um 9.30 Uhr in der Bahnhofshalle Düren. Dort werden Gruppen gebildet für die Fahrt mit den Minigruppentickets. Die Teilnahme an der Fahrt kostet pro Person 15 Euro inklusive Reisebegleitung und Fahrtkosten

Wer sich näher über die Tour nach Köln-Bocklemünd informieren möchte, kann das direkt bei Erika Dichant tun. Dichant ist Fachbereichsleiterin bei der Volkshochschule Rur-Eifel und telefonisch unter Telefon 02421/252579 zu erreichen.

Wer sich gleich für den Ausflug anmelden möchte, hat hierzu unter Telefon 02421/252577 Gelegenheit.

Mehr von Aachener Nachrichten