Düren: VHS mit vielfältigem Angebot ins Frühjahr

Düren: VHS mit vielfältigem Angebot ins Frühjahr

„Bien venidos al instituto de Düren!” Wem das noch spanisch vorkommt, der kann zum Semesterbeginn der Volkshochschule (VHS) Düren am 7. Februar nicht nur die spanische Sprache erlernen, sondern auch Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Russisch und darüber hinaus weitere zehn Fremdsprachen. Selbst Chinesisch für Kinder ist im Kursangebot.

Die Einstufungstests und individuellen Beratungsgespräche beginnen bereits Anfang Februar. Da Sprache ein Schlüssel für erfolgreiche Integration ist, bietet die VHS für Zuwanderer auch Deutsch als Fremdsprache und Orientierungskurse an.

Neben den gewachsenen inhaltlichen Schwerpunkten wie Eltern- und Familienbildung, künstlerische Techniken, Hauswirtschaft oder Digitalfotografie setzt die Volkshochschule Düren im ersten Halbjahr 2011 besondere Akzente in den Bereichen Politische Bildung, Psychologie, Religion und in der Gesundheitsvorsorge.

Breite Themenpalette

Wer beispielsweise mit Glücksunterricht seine Persönlichkeit stärken möchte, mit „Systemischer Familientherapie” Erkenntnisse in der eigenen Lebenspraxis gewinnen will oder es reizvoll findet, die Quantenphysik einmal im Lichte der Philosophie zu betrachten, der ist bei der VHS genau richtig. Interessante und überraschende Wissensinhalte gehören hier zum Standard. Noch recht neu im Programm ist die Vortragsreihe „Freitagabends in der VHS”, bei der nicht nur vertiefte Einblicke in die Kulturgeschichte ferner Länder gegeben, sondern auch noch entsprechende kulinarische Kostproben gereicht werden.

Die Volkshochschule Düren hat eine breit gefächerte Angebotspalette, die darauf abzielt, den ständig neuen Anforderungen in Familie, Beruf und Gesellschaft gerecht zu werden.

„Die Volkshochschule ermöglicht lebenslanges Lernen für alle sozialen Schichten und alle Generationen”, erklärte Leiter Horst-Peter Bertram. „Wir wollen die Bildung in die Mitte der Gesellschaft holen und für jeden zugänglich und bezahlbar gestalten”.

Um das zu erreichen, werden die Angebote in verschiedene Zeitfenster gepackt. Es gibt Einzelveranstaltungen, Morgens-, Nachmittags- und Abendkurse sowie Tages-, Wochenend- und Wochenangebote. Besonders letztere können auch über eine Freistellung als Bildungsurlaub gebucht werden.

Chancen verbessern

Zu den Schwerpunkten der VHS gehören berufliche und schulische Weiterbildungen, die die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern helfen. So können Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss und Fachoberschulreife), Zertifikate in bestimmten Fächern und Computer-Kenntnisse erworben werden. „Die junge VHS” bietet Repetitorien für das Zentralabitur in den Fächern Deutsch, Mathematik und Geschichte an. Zu den Neuerungen zählt auch die „Weiterbildung auf Nachfrage”, die es Firmen ermöglicht, maßgeschneiderte Lehrgänge zu speziellen Themen bei der VHS zu „bestellen”.

Das Programmheft ist kostenlos in der VHS, im Bürgerbüro, im Haus der Stadt und im Rathaus erhältlich. Anmeldungen zu den Kursen können entweder online, per Anmeldekarte oder persönlich in der VHS, Violengasse 2, erfolgen. Es lohnt sich auch ein regelmäßiger Blick auf die Homepage der Volkshochschule Düren: Aktuelle Programmergänzungen, die im Jahresheft 2010-2011 nicht abgedruckt sind, werden im Internet veröffentlicht.

Mehr von Aachener Nachrichten