Vettweiß: Jugendliche erklären, was für sie Heimat bedeutet

Ausstellung im Vettweißer Rathaus : Was bedeutet Heimat für Jugendliche?

Bundesweit hatte die Caritas im vergangenen Jahr Schüler zu dem Wettbewerb „Zeig mir deine Heimat“ aufgerufen. Einige Ergebnisse dieser Aktion sind momentan in einer Ausstellung im Rathaus in Vettweiß zu sehen.

Die Schüler haben ihre recht unterschiedlichen Ideen zum Thema in Kollagen zusammengefasst, die in den Gängen des Verwaltungsgebäudes auf Staffeleien ausgestellt sind. Bürgermeister Joachim Kunth (CDU), Jurymitglied Rudolf Stellmach und Caritasvorstand Dirk Hucko zeigten sich bei der Eröffnung erfreut darüber, aus wie vielen Perspektiven die Schüler aus Kreis-Dürener Schulen an die Aufgabenstellung herangegangen sind.

Für die Einen bedeutet Heimat der Herkunftsort, andere sehen Heimat da, wo sie sich wohlfühlen. Wieder andere demonstrieren, dass beispielsweise eine Wohngemeinschaft mit Mitgliedern aus mehreren Kontinenten durchaus ein eigenes, gemeinsames Heimatgefühl haben kann. Der Schulwettbewerb sollte Gelegenheit bieten, sich über die verschiedenen Vorstellungen und Erfahrungen von Heimat auszutauschen. Mit der Ausstellung will die Caritas ein Zeichen setzen für eine offene und vielfältige Gesellschaft.

Nelly-Pütz-Berufskolleg erfolgreich

Sehr erfolgreich schnitten Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Berufsfachschule für gestaltungstechnische Assistenten des Nelly-Pütz-Berufskollegs ab. Sie belegten mit ihren Arbeiten die ersten drei Plätze ihrer Altersgruppe und erhielten die ausgelobten Preisgelder von 500, 300 und 200 Euro. Zwei neunte Klassen der Europaschule Langerwehe holten die besten Platzierungen in ihrer Kategorie. Die Ausstellung ist noch bis zum 1. Februar in Vettweiß zu sehen und wird danach noch an einigen weiteren Stationen im Kreis halt machen.

(kel)
Mehr von Aachener Nachrichten