Düren-Arnoldsweiler: Verletzter Radfahrer spurlos verschwunden

Düren-Arnoldsweiler : Verletzter Radfahrer spurlos verschwunden

Eine Verkehrsunfallaufnahme der ungewöhnlichen Art führten Beamte der Polizei Düren am Sonntagabend in Arnoldsweiler durch: Das verletzte Unfallopfer ist verschwunden und wird noch gesucht.

Gegen 20.45 Uhr war einer aufmerksamen Beobachterin auf der Ellener Straße ein herrenloses Fahrrad aufgefallen. Darunter befanden sich deutliche Blutflecken. Auch am Rad selbst wurden Blutanhaftungen festgestellt. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten folgten der Blutspur über den Gehweg entlang der Ellener Straße, über die Wüstweiler Straße in Richtung Rather Straße. Hier verlor sich dann die Spur.

Den Ermittlungen zufolge muss der Radler kurz zuvor aus Richtung Sportplatz kommend die Ellener Straße entlang gefahren und aus noch nicht bekannten Gründen gestürzt sein, wobei er sich eine nicht unwesentliche Verletzung zugezogen haben muss.

Einem Anwohner soll anschließend eine stark blutende, männliche Person aufgefallen sein, die sich zu Fuß durch Arnoldsweiler bewegte. Das nicht beschädigte Fahrrad wurde sichergestellt und zur Polizeiwache nach Düren gebracht.

Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten