Kreis Düren: Vereinigte Industrieverbände: Umsätze steigen im zweiten Quartal leicht

Kreis Düren: Vereinigte Industrieverbände: Umsätze steigen im zweiten Quartal leicht

„Wir sind mit der wirtschaftlichen Entwicklung in unseren Mitgliedsunternehmen zufrieden. Die Umsätze sind im zweiten Quartal um 2,5 Prozent angestiegen. Im Halbjahresvergleich zum Vorjahr bewegen wir uns auf vergleichbarem Niveau.“

Diese Bilanz zieht Dr. Stephan Kufferath, Vorsitzender der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung (VIV). „In Anbetracht des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes in Europa ist dies eine gute Nachricht.

Dabei verlief nach Auskunft von Stephan Kufferath die Entwicklung in den Branchen durchaus unterschiedlich. Überdurchschnittlich wuchsen die Umsätze im ersten Halbjahr beispielsweise in der Textilindustrie und in der Papierverarbeitung, während die Metallindustrie und die Unternehmen des Chemischen und Gemischten Verbandes unterdurchschnittlich abschnitten.

Die Zahl der Beschäftigten blieb im ersten Halbjahr mit rund 16.000 Beschäftigten konstant. Die Vereinigten Industrieverbände haben 136 Mitgliedsunternehmen in der Region.

Mehr von Aachener Nachrichten