Autohaus geräumt: Verdächtiges Päckchen löst Polizeieinsatz aus

Autohaus geräumt : Verdächtiges Päckchen löst Polizeieinsatz aus

Ein Päckchen, aus dem verdächtige Geräusche zu hören waren, sorgte Dienstagnachmittag für einen Polizeieinsatz in einem Dürener Autohaus.

Ein Mitarbeiter meldete sich gegen 16 Uhr von der Automeile zwischen Düren und Stockheim. Dort war ein Päckchen aus Schweden angekommen, das tickende Geräusche machte. Da nicht ohne weiteres einzuschätzen war, ob das Päckchen harmlos ist oder nicht, wurde das Autohaus geräumt und die umliegenden Straßen abgesperrt.

Ein Expertenteam wurde angefordert und Ermittlungen beim Absender eingeleitet. Das Paket wurde dann von den Experten geöffnet, die ein elektronisches Bauteil darin fanden.

Wie sich herausstellte, hatte der Absender keine bösen Absichten. Der Schwede hatte ein Fahrzeug in einem Partnerautohaus in Aachen gekauft. Im Handschuhfach fand er das Bauteil, dass er dann zurückschickte. Gegen 18.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten