Heimbach: Ungeplanter „Besuch” auf dem Sportplatz

Heimbach: Ungeplanter „Besuch” auf dem Sportplatz

Einen unfreiwilligen Abstecher auf den Heimbacher Sportplatz hat in der Nacht zum Montag ein 20 Jahre alter Mann aus Köln gemacht.

Kurz ein Uhr nachts meldete bei der Dürener Polizei ein Zeuge einen verunglückten Wagen auf dem Sportplatz in Heimbach. Am Unfallort ermittelten die Beamten, dass der Fahrer mit seinem Auto vom Campingplatz „Gut Habersauel” aus in Richtung Heimbach unterwegs gewesen und in Höhe des Sportplatzes nach rechts von der Straße abgekommen war.

Dabei prallte er gegen den Stützpfeiler der Sportplatzumzäunung. Durch den Aufprall wurde der Stützpfeiler aus der Verankerung gerissen, der Wagen durchbrach die Umzäunung und kam später auf dem Sportplatz zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme gab der Fahrer zu, Alkohol getrunken zu haben. Von ihm wurde eine Blutprobe genommen, sein Führerschein eingezogen.