Düren: Unfallhergang ungeklärt: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Düren : Unfallhergang ungeklärt: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad ist ein Mann schwer verletzt worden. Am späten Sonntagabend waren die Unfallbeteiligten auf der Kölner Landstraße bei Düren unterwegs. Wessen Fehlverhalten zur Kollision geführt hat, ermittelt nun die Polizei.

Wie die Polizei berichtet, war der 54 Jahre alte Autofahrer aus Bergheim gegen 22.15 Uhr auf der Kölner Landstraße in Richtung Golzheim unterwegs. Als er nach links auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen wollte, prallte ein ursprünglich hinter ihm fahrendes Motorrad gegen die linke Seite des Wagens.

Der 28 Jahre alte Motorradfahrer aus Düren wurde auf die Fahrbahn geschleudert und wurde schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verbleiben muss.

Zum Unfallhergang liegen derzeit widersprüchliche Angaben vor. Es ist Gegenstand der Ermittlungen, ob der Motorradfahrer versucht hatte, das Auto zu überholen und den Abbiegevorgang zu spät bemerkte. Es ist auch möglich, dass der Autofahrer nicht rechtzeitig ankündigte, abbiegen zu wollen. So bliebe den Motorradfahrer keine andere Wahl, als nach links auszuweichen und gegen das Auto zu prallen.

Ersthelfer kümmerten sich nach dem Unfall bis zum Eintreffen des Rettungswagens um den Verletzten. Der Autofahrer kam ohne Verletzungen davon. Der entstandene Schaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten